Österreich: Volksbgehren gegen TTIP und CETA erfolgreich


Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 1. Februar 2017 at 12:42

    Leider ist bei dem Geschrei um TTIP, CETA und TISA oft viel Emotion und wenig Fachkenntnis im Spiel. Da auch ich die Komplexität des gesamten Themas noch nicht einmal oberflächlich zu beurteilen in der Lage bin, verweise ich, um die Faktenlage möglichst objektiv zu veranschaulichen, auf einen Fachbeitrag des Sciencefiles-Blogs, in dem wichtige Teilbereiche der in Rede stehenden Freihandelsabkommen beleuchtet werden, z.B. die Bedeutung und Notwendigkeit der Schiedsgerichte. Dem emotional aufgebrachten Geschrei der TTIP-Gegner werden in diesem Beitrag einige Fakten entgegengesetzt.

    https://sciencefiles.org/2016/11/01/streit-ueber-ttip-schiedsgerichte-viel-emotion-wenig-ahnung-unser-beitrag-fakten/

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Maria S. on 1. Februar 2017 at 10:20

    Erfreulich ist selbstverständlich, dass die Österreicher gegen TTIP und CETA abgestimmt haben. Weniger gut ist allerdings, dass sich nur 8,88% der Wahlberechtigten für dieses wichtige Thema interessierten.
    Kein guter Tag für Merkel und Schulz.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: