Islamisten nutzen auch das Kopftuch als „Waffe“ gegen unsere Kinder


Eine muslimische Lehrerin darf Kinder nicht mit Kopftuch unterrichten. Damit verstößt sie gegen das Neutralitätsgebot. An öffentlichen Schulen ist das demonstrative Verkleiden der Lehrerin mit einem Kopftuch eine politische und religiöse Demonstration. Weil diese Lehrerin deshalb zum Nichtstun verurteilt ist, klagt sie nun gegen Berlin um Entschädigung. Mal sehen ob die Richter in Berlin diese Anmaßung honorieren.

Kopftuchlehrerin siegte heute vor Gericht. Der Islam kommt Zug um Zug in Deutschland weiter. 

Das kommentiert ein Leser des Fokus so (Zitat): So wird Stück für Stück……….

von Oliver Hartmann………..die Islamisierung voran getrieben. Kopftuch um Kopftuch, Sonderforderung um Sonderforderung. Bis hin zur Machtübernahme durch den Islam. Wehret den Anfängen!

Advertisements

One response to this post.

  1. Posted by Maria S. on 9. Februar 2017 at 16:18

    Wenn es muslimischen Lehrerinnen nicht passt, dass sie in Deutschland beim Unterricht kein Kopftuch tragen dürfen, dann sollen sie in muslimische Länder auswandern. Schadensersatz ist überhaupt nicht diskutabel.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: