Archive for März 2017

Warum wollen in Österreich alle so wie Strache sein? In Deutschland kopiert die Politik Inhalte der AfD?


Auffällig ist, daß zumindest verbal in Deutschland immer mehr politische Inhalte von der AfD übernommen werden, z.B. „Auffanglager für afrikanische Flüchtlinge vor Ort in Afrika, die Festung Europa muß geschützt werden, scharfe Grenzkontrollen und …………………………“

Ferdis Fundsache.
Alle kopieren jetzt die FPÖ in Österreich und in Deutschland die AfD.


Schon witzig! Früher wollten Kern, Kurz und Co möglichst weit weg von mir sein.…
unzensuriert.at|Von unzensuriert.at

Politisch motivierter Terror gegen Einzelpersonen in Deutschland


Die Medien scheint linker Terror gegen einzelne Personen scheinbar wenig bis überhaupt nicht zu interessieren. Nur vereinzelt findet man diese Meldung, die aber Vilstal erreichte.

18

Auto angezündet! Jetzt schlägt Patzelt zurück!

Photo published for Auto angezündet! Jetzt schlägt Patzelt zurück Kuschen gehört sich nicht!

Ilsede (Landkreis Peine): Willkommens-Führerschein?


Twittermeldung:

Aktion des Vereins Ilsede hilft – Die ersten Flüchtlinge haben den Führerschein

Photo published for Aktion des Vereins Ilsede hilft – Die ersten Flüchtlinge haben den Führerschein – PAZ-online.de Aktion des Vereins „Ilsede hilft“

Peine: Was heute dort die Gemüter aufregt, nicht der schwere Gewaltausbruch von Migranten sondern die AfD, die dagegen friedlich demonstriert!


Ferdis Fundsache auf Facebook:
„Sie nennen sich Peiner Bündnis für Toleranz, ein Zusammenschluß des linken Milieus, und regen sich nicht etwa über die schweren Krawalle von Migranten in Peine auf, sondern weil jetzt die örtliche AfD dort gegen diese Gewalt friedlich demonstrieren will. Ganz nebenbei erfährt der Schreiber dieser Zeilen, daß es mittlerweile 3 Moscheen in Peine gibt. Als er dort Ende der 60er Jahre bei den Peiner Walzwerken zur Lehre ging, gab es diese noch nicht. Eine Islamisierung findet also in Peine schon statt oder?“
Die Krawalle in der Peiner Südstadt ziehen Riesen-Ärger nach sich: Die rechtspopulistische AfD hat gestern angekündigt, am Samstag eine Mahnwache…
PAZ-ONLINE.DE

Deutschlandfunk: Werden jetzt auch schon Musiker wegen ihrer politischen Einstellung denunziert?


Deutschlandfunk: „Wie man im Internet Menschen an den Pranger stellt und versucht Existenzen zu zerstören! Information, die unser Kurznachrichtenportal Vilstal erreichte. Erbärmlicher geht es kaum noch, sowohl beim Deutschlandfunk wie auch beim Denunzianten der Musikzeitung!“

Rechtspopulismus und klassische Musik III – Matthias Moosdorf (Leipziger Streichquartett) via

Tichy und Winter: Alles ist politisch! Genießen Sie die Ostermeier Würstl!


Entdecke Deutschland Deine Heimat, Frühling in Landshut!


 Wir erhielten mal wieder schöne Bilder von Maria L. aus Landshut und diese Worte dazu: „Der Frühling überzieht heute meine Heimatstadt. Die Straßencafes in der Altstadt sind gut gefüllt. An den Tischen der Traditonskonditorei Belsterl bekommt man kaum noch einen freien Platz, dafür aber hervorragenden Kuchen und einen guten Kaffee.“

Gender: „Wissenschaftlicher Nichtsnutz“, dennoch 200 Professuren an Hochschulen!


Ferdis Meinung zu dieser Fundsache auf Facebook:

„Gender: Studiengang „Nichtsnutz“, aber als „wissenschaftliche Einrichtung“ zu Lasten des Steuerzahlers wichtig. Gönnen Sie sich diesen Artikel aus der Springer Zeitung „Die Welt“. Wie man Deutschlands Wissenschaft gegen die Wand fährt.“

Es gibt schon 146 entsprechende Professuren an Universitäten – plus weitere fünfzig an Fachhochschulen. Dem stehen zum Vergleich 191 Pharmazieprofessuren und noch 113 in der Altphilologie gegenüber.
WELT.DE

Martin Schulz: Selbst beim Gendern ist er überfordert


Eine Fundsache! Der Kanzlerkandidat der SPD twittert nun auch wie wild in der Welt herum. Heraus kommt Realsatire, zumindest dann, wenn es um seinen Einsatz für die Gleichberechtigung von Frauen geht.

Allahu Akbar in Peine – Kleinstadt in Niedersachsen


Inszenierte EU Demonstrationen


Die EU weit inszenierten Demos für diese Eurokratie, von wem eigentlich bezahlt, wurde von allen Medien, ob Print oder Äther über den Klee gelobt. Wir stellen dagegen hier zwei Gegenpositionen ein, damit die Wirklichkeit erkannt wird, die Maßstäbe zurecht gerückt werden.

Eingänge auf Twitterportal Vilstal:

26. März

Das Doppelspiel der Unionsparteien: Der Islam gehört nicht zu Deutschland oder doch?


CDU Kauder: Islam gehört nicht zu Deutschland

Das war unser Beitrag 2012. Ganz konkret pilgern seitdem zahlreiche Schulgruppen und verschiedene  Vereine der „Zivilgesellschaft“ in die Ditib Moschee in Dingolfing. Darunter auch die lokale politische Prominenz. Die haben immer noch nicht mitbekommen, daß diese Moscheen vom türkischen Staat gesteuert werden und Erdogans langer Arm der Integrationsindustrie sind.

Dazu diese aktuelle Meldung auf Twitter:

Meinung aus der Schweiz zum Wahlausgang im Saarland


Meinung aus der Schweiz an Vilstal:
Ha. Auch der -Effekt ist nichts anderes als 100% und das ist gut so! erleidet Debakel an

Leipzig Buchmesse: Linke und Grüne wollen kein freies Buch


 

Saarland: #ltwsaar2017


Die Saarlandwahl ist offenkundig gefälscht! Die Partei hatte mir 100% versprochen.

Bunt sein reicht nicht, auf die Farbe der Nasenspitze kommt es an!


Falls Du es verpasst hast

Zur Selbstverständlichkeit geworden: Die SED Nachfolger auf Augenhöhe mit der CDU/CSU


Gysi, der letzte Vorsitzende der SED, heute immer noch Chefideologe der umbenannten Partei, Die Linke, erklärte schon vor einem Jahr, wenn man die Demokratie vor einer rechten Partei retten muß, dann würde er und seine Partei sogar mit den Unionsparteien zusammenarbeiten.

Diese Nachricht fanden wir bereits vor einem Jahr auf ntv. Unsere Medien arbeiten bereits fleißig seit Jahren an einer positiven Darstellung des Linksextremismus, die anderen Parteien im Reichstag, einschließlich der Union, haben keine Berührungsängste.

Interessant, SED Nachfolger sehen sich auf demokratischen Augenhöhe mit der CDU. Zur Verhinderung von demokratischen Patrioten sei die Wiederbelebung des Blockparteiensystems des SED Staates durchaus sinnvoll, oder wie soll man sonst diesen Gysi verstehen?

„Wenn die Gefahr besteht, dass eine rechtextreme Partei in Regierungsnähe rückt, dann müssten das alle Parteien verhindern.“ Mit diesem Satz will der ehemalige Linken-Fraktionschef Gysi zum Ausdruck bringen, dass dann…
N-TV.DE
%d Bloggern gefällt das: