Archive for April 2017

Blick nach Frankreich: Le Pen oder Macron


Kurznachricht auf Twitter, die für sich spricht:

statt ! Propaganda des ist so blöde, dass man sich „Machtergreifung“ von herbeisehnt

Unser Land, unsere Heimat: Bad Schandau und die Sächsische Schweiz


Urlaub? Zum Auftanken in die „Sächsische Schweiz“? Irgendwie sind die Sachsen den Bayern näher als es so manche hier südlich der Isar, im Vilstal, glauben. Es ist nicht nur der Freistaat und die Sehnsucht nach einem König. Wie wäre es mit dem Quartierort Bad Schandau, mitten in der Sächsischen Schweiz, Ausflugsort für Schiffstouren die Elbe aufwärts und abwärts. Auf beiden Seiten im wunderschönen Elbtal finden sie verwunschene Wanderwege im Elbsandsteingebirge. Kehren sie in die gemütlichen Wirtshäuser ein. Hier finden sie noch einheimische Kost. Die Umgebung von Bad Schandau bietet auch viele Sehenswürdigkeit und Kultur. Nach Dresden ist es nur ein Katzensprung.

Die Sonne scheint in Niederbayern


Der Himmel über unserer Heimat heute ist blau, dazwischen vereinzelt weiße Wölkchen. Auch noch in den kleinsten Orten werden heute, meist mit einem kleinen Volksfest, die Maibäume aufgestellt. Es gibt sie noch, unsere Heimat, unsere schöne Landschaft und Natur, Kultur und Brauchtum. Dieses für unsere Kinder und Enkelkinder zu schützen und zu bewahren, ist unsere Aufgabe.

Tichy zu GEZ und den „Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten“


Heute noch aktueller als 2015:

Fundsache auf Youtube: Schulz und Altmaier


#Gemeinsamgerecht: Immerhin fällt der SPD ohne Diskussionskultur was ein


SPD sucht über Twitter Mitstreiter zum 1. Mai!

– mach mit bei der digitalen Menschenkette zum 1. Mai –

 Es fehlen der SPD für diese Menschenkette noch einige Zeitgenossen. Ob wir auch mitmachen dürfen? Auch diese Arbeiterhände?

Wird Fußball von den deutschen Funktionären politisch mißbraucht?


Ob Lahm, Hoeneß und andere Promis der Bundesligavereine eigentlich politisches Grundwissen besitzen, das ist stark zu bezweifeln. Man schwimmt aber gern mit der veröffentlichten Meinung. Rechts ist schlecht und damit auch die AfD. Das tut nicht weh, die Schulterklopfer sind immer in der Nähe. Jetzt gibt da einem im großen Profigeschäft, der daran zweifelt, daß es unter den Fußball-Fans keine gibt, die die dumme Flüchtlingspolitik der Merkel-Regierung kritisieren. 100 % Zustimmung für Merkel und Co. auch durch die Hooligans,  das glaubt er nicht. Ein Österreicher, der sich das leisten kann, plant deshalb eine Plattform, näher an der Wahrheit. Ob da unsere Kicker und ihre Vereinsfunktionäre noch geistig mithalten können?

Fundsache auf Facebook:

Photo published for Mateschitz' Mission: Hat die Bundesliga keine Flüchtlingsgegner und AfD-Freunde?

Gibt es in der Bundesliga keine Flüchtlingsgegner und AfD-Freunde?

Was rechtfertigt eigentlich SPD Funktionäre und andere zu politischen Hassaufrufe


Skandal! Politiker E. Brett (, ) brutal zusammengeschlagen, Notarzt musste kommen. schweigt.

 

Stuttgart: Linke schlagen AfD Stadtrat krankenhausreif


Der saubere Martin Schulz


War Schulz nur eine Eintagsfliege der Medien und der SPD?

Bozen: Afrikanische Zuwanderer randalieren in Südtirol


Auch diese Krawalle und Gewalttaten werden immer wieder als Einzelfälle abgetan, obwohl sie auch in Südtirol keine mehr sind. Wieso werden diese Täter nicht umgehend abgeschoben?

Ferdi fragt zu dieser Fundsache auf Facebook: „Ist das nun bereits der Alltag im schönen Südtirol?“
  Bozen – In der Südtiroler Landeshauptstadt hat es in den späten Abendstunden des gestrigen Donnerstags eine Massenschlägerei ge …
SUEDTIROLNEWS.IT

Wien: Der Realsatiriker und Bundespräsident – alle Frauen sollen Kopftuch tragen


Van der Bellen ist ja bekanntlich der Bundespräsident der Österreicher, ein Grüner und Wunschkandidat auch der politischen Elite Deutschlands, der sich gegen den FPÖ Bösewicht Hofer bei der Volkswahl knapp durchsetzen konnte. Van der Bellen macht sich nun große Sorgen um die Stigmatisierung der österreichischen Musliminnen, die als überzeugte Islamisten Kopftuch tragen. Wenn diese Diskriminierung und Islamophobie so weiter um sich greift, könnte es angebracht sein, das alle Frauen Österreichs ein Kopftuch tragen sollten. Nun rätseln unsere braven Nachbarn südlich der Inns, ob ihr Präsident nur witzelt, er ist nämlich bekannt für seinen schwachen Humor oder ob er es mit dem Kopftuch für alle ernst meint.

Kopftuch für alle Frauen, Zweitfrau für alle Männer – DIE ACHSE DES GUTEN.

Photo published for Kopftuch für alle Frauen, Zweitfrau für alle Männer

Ein Blick nach Köln


Erst gestern sind wir auf diese Burschen gestoßen, wir kennen sie nicht, auch nicht was sie antreibt. Gefühlt finden wir aber mehr Gehirnschmalz hinter dieser Satire, als sie uns die hochbezahlten Kabarettisten von ARD und ZDF bieten. Wir werden diese Beiden weiter beobachten und verfolgen. Deshalb hier noch ein kleiner Vortrag.

Was ist Populismus?


Laut gedacht?


Fundsache auf Youtube! Satire mal anders!

DGB Einfalt Dingolfing bläst zum Kampf gegen die AfD


Eigentlich ist der DGB eine Gewerkschaft, die parteipolitisch unabhängig ist, die die Aufgabe hat, den Arbeitnehmer zu vertreten. Umsomehr gilt das in einer Industriestadt, die mit BMW einen Arbeitgeber hat, von dem die ganze Region abhängig ist. Selbstverständlich gibt es hier unter den Arbeitern und Angestellten Anhänger aller Parteien. So ist das Transparent, mit dem die DGB Funktionäre posieren eher dumm und einfältig, also genau das Gegenteil von Vielfalt. Wenn dann diese Parole noch von örtlich bekannten Funktionären der SPD gehalten wird, dann soll das doch eher eine Drohkulisse aufbauen, lass dich nicht mit Alternativen ein, denn wenn du ertappt wirst, dann bekommst du existenzielle Probleme. Mit den Worten, „der DGB stellt sich weiterhin jeglicher extremistischer und menschenverachtender Ideologie und Nazis entgegen und setzt sich friedlich für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit in der Gesellschaft ein“, wird ein Popanz aufgeblasen, den es in Dingolfing gar nicht gibt. Es geht nicht um Toleranz, sondern um das Einschüchtern selbstständig denkender freier Menschen.

Presseausschnitt aus dem Dingolfinger Anzeiger vom 27.3.2017

 

Rangliste der Pressefreiheit: Deutschland nur auf Platz 16


Wer ist dran schuld, daß Deutschland nur auf Platz 16 landet? Die Merkel-Regierung mit dem Minister Maas, die Gleichschaltung der Meinungen durch Leitmedien, die gut bezahlten Hofberichterstatter der „Öffentlichrechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten“ (wer nicht politisch korrekt berichtet, der hat dort keine Zukunft), die unkritische Übernahme von dpa-Meldungen? Nein! ARD erklärt in der Tagesschau, das sei die PEGIDA in Dresden und die AfD. Ähnlichen wahrheitswidrigen Unsinn gibt auch n-tv von sich. Dazu diese Fundsache auf Twitter.

Rangliste zur Pressefreiheit: Warum belegt Deutschland nur Platz 16? via

%d Bloggern gefällt das: