„Wissenschaftliche SPD Studie“ zum „Rechtsextremismus“ im Osten mit erfundenen Gesprächspartner


Die Leitmedien, allen voran der Deutschland Funk, beteiligten sich an dieser konstruierten Falschmeldung! Dazu der Eintrag auf Facebook von Prof. Meuthen:

Prof. Dr. Jörg Meuthen

Die Bundesregierung, allen voran das oberste Bundeszensurmännchen Maas, hat sich bekanntlich der Bekämpfung von „fake news“, also Falschmeldungen, verschrieben.
Umso peinlicher ist daher, was nun im Rahmen einer Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland herauskam, die im Auftrag der Ostbeauftragten der Bundesregierung, Iris Gleicke (SPD), für teures Steuergeld angefertigt wurde: Es wurden nä Mehr anzeigen
Advertisements

3 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 23. Mai 2017 at 22:17

    Wenn es um die Erstellung einer steuergeldfinanzierten Studie geht und um die Verbreitung derselben, dann weiß man nicht, wer bekloppter ist. Diejenigen, die eine sogenannte Studie bar jeden Sachverstands erstellen oder diejenigen, die per Systemjournaille den aus Unsinn, Falschaussagen und Verschwiegenem bestehenden Datenmüll in der Welt verbreiten. Die einen erstellen das Studie sich nennende Machwerk unter Weglassung jeglicher Mindeststandards und jeglicher Methodik, die anderen verbreiten auch den größten Unfug völlig unbedarft, der mit nur minimalem Rechercheaufwand leicht als Unfug erkennbar gewesen wäre.

    Die in Rede stehende Studie (siehe unten) wäre auch dann keinen Pfifferling wert, wenn alle in der Studie benannten Interviewpartner tatsächlich existierten. Auch ohne ein Experte für die Erstellung von Studien sein zu müssen, kann jeder zum Denken Fähige die grauenvollen Falschbehauptungen und sinnentleerten demagogischen Phrasen in dieser Studie erkennen und muß dazu noch nicht einmal besonders in die Tiefe gehen. Das ganze Machwerk ist eine einzige Beleidigung unserer mitteldeutschen Landsleute.

    http://www.beauftragte-neue-laender.de/BNL/Redaktion/DE/Downloads/Publikationen/studie-rechtsextremismus-in-ostdeutschland.pdf;jsessionid=60AABE3FFD765AEC65E4B3CE289848C0?__blob=publicationFile&v=6

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Maria S. on 23. Mai 2017 at 11:56

    Ohne Lug und Trug wäre dieses Unrechtssystem schon längst erledigt.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: