Evangelischer Kirchentag und die Anmaßung der Selbstgerechten


Viel Kritik gab es für den für die Einladung der AfD-lerin. So lief das Podium ab.  

Dröge, Käßmann, ihr wollt Seelsorger und Pfarrer sein? Kennt ihr nicht Gottes Gebot zur Wahrheit:  „Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.“

Dröge sieht kein christliches Menschenbild bei AfD

Die Einladung einer AfD-Politikerin zum Evangelischen Kirchentag hatte für viel Kritik gesorgt. Am Donnerstag saß Anette Schultner schließlich auf dem Diskussionspodium und musste sich verteidigen.

Advertisements

3 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 27. Mai 2017 at 17:24

    Ich kann bei den PfaffInnen nur Parteinahme für die Umvolkung entdecken. Offenbar hat sich an der sog. „Christlichkeit“ der Kirchen seit Jahrtausenden nichts geändert.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Maria S. on 27. Mai 2017 at 9:24

    Dröge hat erst kürzlich in einem TV-Interview behauptet, dass die AfD provozieren wolle. Dies ist glatt eine Lüge. Die AfD hetzt weder noch provoziert sie, ganz im Gegensatz zu unseren Heuchlerkirchen.
    Außerdem dürfen Kirchen keine Politik machen, dies ist nicht ihre Aufgabe.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: