Neues ARD Format #SagsmirinsGesicht : Schlechtes Gewissen oder nur neue Helden gegen #Hatespeech?


Lt. FAZ hat Gniffke noch keinen Dummen gefunden, den er vorführen kann. Vielleicht gelingt es heute der Reschke:

„Sag’s mir ins Gesicht“ Tagesschau-Chefredakteur wartet vergeblich auf Trolle

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 30. Mai 2017 at 9:58

    Das verloren gegangene Vertrauen läßt sich sicher nicht mit dem Aufführen eines scheinheiligen Theaters zurückgewinnen. Daß dieses Theater überhaupt aufgeführt wird, ist trotzdem bemerkenswert, denn eigentlich könnte es den Öffentlich-Rechtlichen aufgrund der Zwangsfinanzierung doch egal sein, was die Leute von dem Müll halten, den die ÖR produzieren. Mit der Aufführung des scheinheiligen Theaters geben die ÖR aber zu, daß mehr dahintersteckt, als nur das Einstreichen der erzwungenen GEZ. Mindestens einen plausiblen Grund gibt es auch, nämlich die für die ÖR bittere Erkenntnis, daß ihre Propaganda und ihre Volkserziehungsmaßnahmen nicht mehr so gut funktionieren, wie noch vor ein paar Jahren.

    Aber lassen wir Gniffke, Reschke und Schayani mal ruhig machen, die sitzen auch nur in ihrer Echokammer und begreifen deshalb gar nicht, wie sie mit der Art und Weise, mit der sie ihr Gesicht auf einer Theaterbühne zeigen wollen, letztlich mehr über sich selbst und den ÖR aussagen, als über die, denen sie ihre Gesichter zum etwas Hineinsagen hinhalten.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Maria S. on 29. Mai 2017 at 13:15

    Von wegen Helden! Die Tagesschau gehört zu den größten Systemhuren überhaupt. Nicht genehme und regierungskritische Kommentare werden größtenteils nicht frei gegeben. Davon kann ich persönlich ein Lied singen. Auf diese Weise werden die Bürger manipuliert, wenn sie nur einseitig informiert werden und ihnen somit ein falsches Bild vermittelt wird. Jetzt tun diese Medien-Heuchler so, als ob sie wieder um Vertrauen werben wollen. Bei mir haben sie aber kein Glück mehr.
    Wenn sich kein echter Troll meldet, dann findet man eben einen bezahlten Deppen.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: