China ist plötzlich in unseren Medien der Retter der Welt


Warum verschweigen unsere Medien, daß die Chinesen ein Atomkraftwerk nach dem anderen bauen? Irgendetwas passt hier nicht zusammen. Wir „forsten“ besten deutschen Ackerboden mit Windkraftmühlen auf, legen alle Atomkraftwerke still und stampfen unseren Technikvorsprung (Bau von AKWs durch Siemens weltweit) sogar ein. Damit uns keiner mißversteht, auch wir haben eine kritische Einstellung zu Atomkraftwerken, wir waren an der Grenze, um in Bay.Eisenstein gegen das unsichere tschechische Atomkraftwerk Temelin zu demonstrieren, wir haben in unseren Monatsrunden über Isar 1 diskutiert, noch bevor es abgeschaltet wurde, wir haben die Diskussion um ein Endlager als verlogen angesehen. Ein Endlager ist höchstwahrscheinlich in Deutschland politisch nicht durchsetzbar. Deshalb fordern wir von den Politikern endlich Ehrlichkeit. Alle heutigen Zwischenlager sind eigentlich Endlager und deshalb entsprechend zu sichern. Aber was uns jetzt in der Öffentlichkeit als Rettung des Klimas der Welt verkauft wird, ist höchst fragwürdig und zu hinterfragen. Plötzich sind die Chinesen die Guten und die Trump Regierung die Bösen? Merkel zusammen mit den Kommunisten aus China die Retter unserer schönen Erde? Glauben das unsere Medien wirklich? Die Gefahr für unsere Welt liegt nicht bei mangelndem Umweltbewußtsein, sondern doch eher an der Dummheit manipulierbarer Massen.

J.H.

Wir empfehlen die Kommentare der Leser dieser österreichischen Zeitung!

Advertisements

3 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 2. Juni 2017 at 15:05

    Ein früherer Chef von mir sagte einmal: „Wer lügt, muß ein gutes Gedächtnis haben“. Recht hat, der Ex-Chef. Wieso? Wer lügt, sollte immer wissen, was genau er wem wann vorgelogen hat. Weiß er es nicht mehr und tischt demjenigen, dem er bereits etwas vorgelogen hat, eine neue Lüge auf, die gegenteilige Behauptungen zur ersten Lüge enthält, dann fliegt zumindest eine der Lügen auf, möglicherweise sogar beide. Schlimmer, oder eigentlich deutlicher wird es, wenn nicht nur ein Individuum lügt, sondern gleich noch ein ganzes Kollektiv von Lügnern der Welt ihre Lügen auftischen will. Dann sollte jedes einzelne Lügenindividuum wissen, was alle anderen zum Kollektiv gehörenden Lügenindividuen ihrem Publikum jeweils an Lügen aufgetischt haben, damit die ganzen kunstvoll konstruierten Lügengebäude nicht mit Krachen und Poltern in sich zusammenstürzen. Das dürfte so gut wie unmöglich sein.

    Die politisch korrekte Systemjournaille ist ein solches Kollektiv. Und wie man am oben gezeigten Beispiel mit der unterschiedlichen Argumentation zur Atomkraft sehen kann, decken sich die Potentaten der Systemjournaille gegenseitig ihre Lügen dermaßen überzeugend selber auf, daß es eine wahre Pracht ist.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Maria S. on 2. Juni 2017 at 13:01

    Nach dem Merkel die NWO mit Donald Trump nicht durchziehen kann, sucht sie nach anderen Verbündeten. Da biedert sie sich schon mal den Chinesen an, welche ausgerechnet zu den größten Umweltverschmutzern gehören.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Posted by WINSTON on 2. Juni 2017 at 11:41

    die von mutti immer wieder betonte deutsch amerikanische freundschaft, scheint eben auch von muttis seite nichts wert zu sein, wie ein verbocktes kind, die reaktion. mutti
    in ihrem oberlehrer wahn, will die klima welt retten, vergessen dabei die staubpolution
    in der atmosphäre, ebenso ausschlaggebend die sonne in ihren zyklen, wir steuern eher auf abkühlung zu als umgekehrt. der mensch in seinem ordnungswahn.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: