Klartext zu Terroranschlägen (das findet man sehr selten in Rundfunk und Fernsehen)


Fundsache auf Youtube.

Advertisements

One response to this post.

  1. Posted by Uranus on 8. Juni 2017 at 11:48

    Es kommt darauf an, von welcher Perspektive aus betrachtet Claus Strunz hier Klartext spricht. Aus der Perspektive der Zuschauer der Aufführungen des Staatstheaters spricht Strunz in der Rolle des Theaterkritikers durchaus Klartext, nicht nur in diesem Video. Er tut mehr oder weniger bewußt so, als wäre das, was derzeit im Land scheinbar alles schiefläuft, das Ergebnis falschen Handelns der Darsteller auf der politischen Bühne und die Darsteller müßten nur ihre Rolle besser spielen.

    Aus der Perspektive der Regisseure hinter den Kulissen gesehen betreibt Theaterkritiker Strunz hier aber eine geradezu geniale Augenwischerei in den Augen des Publikums, denn tatsächlich befolgen die (Polit)Darsteller exakt die vorgegebene Regie nach einem bereits vor vielen Jahren geschriebenen und gut einstudierten Drehbuch. Deshalb werden sie, die Regisseure, den Teufel tun und dem Strunz gerade nicht in die Parade fahren. Aber anstatt daß die Zuschauer das Theater verlassen und den Irrsinn auf der Bühne nicht mehr weiter unterstützen, verlangen sie von den Darstellern, ihre Darbietungen zu ändern. Doch das können sie nicht und sie dürfen es auch nicht, weil sie erstens nichts anderes gelernt haben und zweitens die Anweisungen der Regisseure zu befolgen gezwungen sind. Falls von den Darstellern trotzdem einer aus der Reihe tanzen will, stirbt derjenige auf der Bühne für alle sichtbar den Opfertod.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: