CDU Regierung: Die Verursacher und Löser des Problems


Fundsach: Nachricht auf Twitter!

Advertisements

4 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 11. Juni 2017 at 7:14

    Wie weit soll dieser Überwachungswahn gehen? So weit, dass man ohne Polizeischutz nicht mehr zum Einkaufen gehen kann?
    Grenzen dicht machen und keine Kriminellen mehr in`s Land lassen, dann kann man sich diesen Irrsinn sparen.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. So wie auch in früheren Zeiten wegen der Bader-Meinhof-Bande und deren Einbrüche in Waffengeschäfte, das Waffengesetz, das zu Kaisers- und Hitlerszeiten und in den Anfangsjahren der BRD wesentlich freiheitlicher war, deutlich verschärft wurde.
    Die Bestrafung bzw. Kontrolle aller ist ein wesentlicher Bestandteil des Herrschaftssysystems Bundesrepublik. Benutzt werden dazu Vorgänge aller Art. Die Grundursache dafür ist der Glaube an den Vater Staat, der Papa wird´s schon richten. Ich wünsche mir den vielgeschmähten Nachtwächterstaat zurück.

    Selbst ist der Mann, keinen Machtzuwachs für den Staat.

    Gefällt mir

    Antwort

    • Posted by Uranus on 11. Juni 2017 at 11:02

      Jeder glaubt das, was er glauben will, wobei sich der Glaube gar oft an Illusionen klammert. Diese Feststellung kann ich mit eigener Erfahrung untermauern. Man möchte gerne glauben, daß der Staat die Probleme, die er geschaffen hat, auch selber lösen wird, auch dann, wenn er bei der Lösung der Probleme immer mehr ins Schlingern gerät. Kaum einer will jedoch glauben, daß der Staat die Probleme nicht versehentlich geschaffen hat, sondern hier wird knallhart ein Projekt durchgezogen, wobei die von den Vertretern des Staates als Problemlösung bezeichneten Maßnahmen Teil des Projektes sind.

      Aber es gibt Möglichkeiten, dem Machtwucher des Staates Einhalt zu gebieten:

      Raus aus der Opferrolle!

      Rein in die Eigenmacht!

      Gefällt mir

      Antwort

  3. Posted by feld89 on 11. Juni 2017 at 0:24

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: