Wem gehört Deutschland?


Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, TextCAUSA ANDRE POGGENBURG: WEM GEHÖRT DEUTSCHLAND, WENN NICHT DEN DEUTSCHEN?

Manchmal hat man das Gefühl, in einem Irrenhaus zu leben: Da marschieren Vertreter der Linken oder der Grünen regelmäßig auf Demonstrationen, auf denen voller Heimathass inbrünstig Parolen wie ,,Deutschland, Du mieses Stück Scheisse!’’ oder ,,Deutschland verrecke!’’ skandiert werden – Empörung des politisch-medialen Komplexes? Gleich null. Schlimmer noch: Menschen, die sich hinter derlei Parolen stellen übernehmen hierzulande sogar Regierungsämter.

Schreibt mein Parteikollege André Poggenburghingegen in einer WhatsApp-Gruppe ,,Deutschland den Deutschen’’, fängt der politisch-mediale Komplex sofort an zu hyperventilieren

Advertisements

5 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 29. Juni 2017 at 14:30

    Es ist ein bißchen schwierig, über etwas zu debattieren, das nicht konkret greifbar ist. Was konkret versteht ein Einzelner unter Deutschland? Ist das der bundesrepublikanische Staat? Ist das die geografische Fläche innerhalb der heutigen Landesgrenzen der BRD? Ist das ein gedachtes Großdeutschland innerhalb der Grenzen, die es früher einmal hatte? Ist es das Kollektiv aller Deutschen, also der echten Deutschen, nicht der Paßdeutschen? Ist das eine virtuelle, immaterielle, rein geistige Vorstellung einer nationalen Gesinnungsgemeinschaft? Ist das ein politisch-geografisches Gesamtgebiet, welches die Teilgebiete Schlesien, Pommern, Böhmen, Ostpreußen und Südtirol mit beinhaltet?

    Wie dem auch sei, unabhängig von dem, was ein Einzelner sich unter dem Begriff Deutschland so alles vorstellen mag; alles, was einem Kollektiv gehört – in diesem Fall dem Kollektiv der Deutschen – gehört in Wirklichkeit NIEMANDEM. Denn wie will ein einzelner Bestandteil des in Rede stehenden Kollektivs – in diesem Fall ein einzelner Deutscher – seinen individuellen Besitzanspruch auf das kollektive Gut geltend machen? Aber selbst dann, wenn einem einzelnen Deutschen nur das Gefühl ausreicht, Miteigentümer eines materiellen oder immateriellen Ganzen zu sein, auf das er dennoch keinen direkten Zugriff hat, so löst er damit trotzdem nicht eines der gewaltigen Probleme, die innerhalb des Gebildes, das er für sein Eigentum hält, dringend gelöst werden müßten.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Maria S. on 29. Juni 2017 at 8:13

    Natürlich gehört Deutschland den Deutschen, wem dem sonst.
    England gehört ja auch nicht Frankreich und Frankreich nicht England. Aber was will man mit Idioten machen.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Posted by AFD-Wählerin on 28. Juni 2017 at 20:28

    Wahrlich, wir leben im merkeldeutschen Absurdistan-Irrenhaus. Jeglicher normale Menschenverstand scheint den Blockparteien, Medien und sonstigen Grün-Links-Vergifteten abhanden gekommen zu sein. Und nahezu täglich wird noch eins drauf gesetzt. Mittlerweile gehört der Ramadan zu Deutschland und der unerträgliche Steinmeier ist deshalb völlig verzückt. Dafür wir das Institut der Ehe und Familie einfach abgeschafft. Mohammedanische Kinderehen sind faktisch gestattet, mohammedanische Vielfrauen-Ehen werden großzügigst alimentiert. Die ursprünglich Einheimischen werden nie gefragt.

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Posted by Adolf Breitmeier on 28. Juni 2017 at 17:16

    Quod licet Jovi iss nix für den bovi! Übersetzt: Antifa und Blochparteien dürfen alles, die anderen noch nicht einmal die Wahrheit sagen (Der ganze Spruch: Quod licet Jovi non licet bovi: Was dem Gott Jupiter erlaubt ist, darf ein Ochse noch lange nicht tun!). Es wird halt vom Maas mit zweierlei Mass gemessen.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: