OB von Tübingen, Palmer, zu den Schorndorfern Krawallen auf Facebook: Schlag auf Schlag!


Boris Palmer

Das wird zunehmend kritisch, vor allem weil, es immer noch als Rassismus gebrandmarkt wird, wenn man das Problem beschreibt und angepasste Lösungen einfordert.
Es ist allerhöchste Zeit, dass wir im Interesse der vielen friedlichen und gesetzestreuen Flüchtlinge ganz nüchtern die Probleme lösen.

Auf einem Volksfest in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) hat es am Wochenende Krawalle und sexuelle Übergriffe gegeben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, soll
WWW.T-ONLINE.DE|VON T-ONLINE.DE

 

Dazu weitere Berichte auf Facebook und Twitter:

Fundsache zu den Ausschreitungen in Schorndorf.

Grapschen, Prügeln, Messer ziehen – das Horrorwochenende in Schorndorf (Baden-Württemberg) erschüttert ganz Deutschland. Nur der örtliche SPD-Bürgermeister…
Beachten Sie auch die Leserkommentare zu diesem Artikel in der Welt!
Advertisements

5 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 18. Juli 2017 at 12:04

    Fazit: Er ist ein Grüner und hat im Gegensatz zu seinen Kollegen ab und zu mal lichte Momente.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Uranus on 18. Juli 2017 at 8:57

    Gesetzestreue Flüchtlinge??? Mein Gott Palmer!!! Jeder auf dem Landweg hier eingedrungene Asylforderer – JEDER – ist ein illegal eingereister Ausländer.

    Dieser Straftatbestand wird weder in der Polizeilichen Kriminastatistik noch im Verfassungsschutzbericht als solcher erwähnt. Würde er es, die Lage sähe auch auf dem Papier noch viel bescheidener aus, als eh schon. Dann könnte man schwarz auf weiß sehen, daß 99% aller Straftaten in der BRD NICHT von ethnischen Deutschen begangen wird. Das ist zwar eine wilde Schätzung meinerseits, man könnte sich aber mal überlegen, wie weit weg von der Realität die wohl ist?

    Gefällt mir

    Antwort

    • Posted by AFD-Wählerin on 18. Juli 2017 at 17:40

      Tja, meine Schätzung entspricht Ihrer Einschätzung. So „wild“ ist die gar nicht, wenn man die Polizeiberichte liest, sondern Realität.

      Gefällt mir

      Antwort

  3. Posted by Maria S. on 18. Juli 2017 at 8:07

    Boris Palmer passt eigentlich nicht zu den verblendeten Grünen, weil er vernünftige Ansichten hat. Mit seiner Äußerung, dass jeder als Rassist gebrandmarkt wird, der die Missstände kritisiert, hat er selbstverständlich Recht.

    Gefällt mir

    Antwort

    • Posted by Uranus on 18. Juli 2017 at 11:11

      Man könnte in der Tat die Frage stellen, was den Boris Palmer eigentlich immer noch bei den Grünen hält. Immerhin vertritt er einige sachlich und vernünftig klingende Ansichten. Mit seinem oben zitierten Facebook-Eintrag gibt er die Antwort aber selbst. Er schreibt dort: „Es ist allerhöchste Zeit, dass wir im Interesse der vielen friedlichen und gesetzestreuen Flüchtlinge [!!!] ganz nüchtern die Probleme lösen.“

      Er will ganz nüchtern die Probleme lösen, aber nicht etwa in erster Linie im Interesse der ethnischen Deutschen, auch nicht in zweiter Linie im Interesse der Paßdeutschen und ebenfalls nicht in dritter Linie im Interesse der legal hier lebenden und arbeitenden Ausländer, sondern einzig im Interesse der vielen friedlichen und gesetzestreuen Flüchtlinge, also der illegal hier eingedrungenen und damit straffällig gewordenen Asylforderer. Das weist den Boris Palmer dann doch wieder als typischen Grünen aus und das ist auch die Partei, wo der hingehört.

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: