Archive for 19. Juli 2017

Hoffmann von Fallersleben: „Der größte Lump im Ganzen Land das ist und bleibt der Denunziant „


Wir müssen feststellen, daß das immer wieder auf die Grünen und Linken zutrifft. Jeder der das „Gendern“ als eine sinnlose Spielwiese für Scheinwissenschaftler, „akademische“ Nichtsnutze,  sieht und kritisiert, soll nun laut dieses neuen „Agentenportals“ der grünen, steuerfinanzierten, Heinrich-Böll-Stiftung einer weltweiten Verschwörung gegen den „Fortschritt“ angehören. Auch in Landshut gibt es an der dortigen Hochschule ein Genderinstitut, das unsere Steuergelder verschleudert. Landshut goes Gender. Wir sagen zu den „wissenschaftlichen Angestellten“, macht euch nützlich am Band bei BMW. Es ist aber kein Wunder, daß den grünen Umweltverschmutzern nur noch das Denunzieren kritischen Positionen zu diesem „Gender-Unsinn“ einfällt. Darauf macht „Tichys Einblick“ aufmerksam, aber dieses neue „Agentenportal“ entblößt sich auch selbst.
 Das neue Denunzianten-Portel der grünen „Heinrich-Böll-Stiftung“ mit Ihren Steuergeldern on Air.
Tichys Einblick (Zitat): Denunzieren, Verleumden, Anschwärzen – das will ein neues Portal der steuerfinanzierten und Grünen-nahen „Heinrich-Böll-Stiftung“. Wer für Familie argumentiert, gerät als „Familist“ in das Visier der grünen Rufmörder.

 

 

Werbeanzeigen

Was ist eigentlich Kunst?


Erinnern Sie sich, liebe Leser, noch daran, als vor der Dresdener Frauenkirche drei Schrottbusse aus dem syrischen Aleppo aufgestellt wurden, ein „Kunstobjekt“ mit Fahne der Terroristen als Mahnung an die Zerstöungen in dieser Stadt und als Heldendenkmal für die Verteidiger dieser Stadt, den IS Terroristen.

Jetzt haben in Schwerin Deutsche mit einem ausgebrannten Schrottauto und einem Informationstand dazu, auf die schweren linksextremen Krawalle zum G20 Gipfel hingewiesen.

Erstes Objekt wird von den Medien als Kunst gefeiert, zum zweiten ermittelt der Staatsschutz.

Fundsache auf Twitter:

Autowrack vor Staatskanzlei, Schwerin = Keine Kunst + Staatsschutz ermittelt. Schrott-Busse vor der Frauenkirche = Kunst + Volk halts Mau.l

Syrien: Warum noch Familienzusammenführung in Deutschland?


Ein Rechtsanwalt stellt berechtigte Fragen auf Twitter:

Tag 2 ohne Antwort auf meine Frage an die und die . Die Syrer, meistens Männer, wollen endlich zurück zu ihren Frauen und Kindern

Markus Roscher hat hinzugefügt,