Verschwörungstheorie? Agenda 2030? Neue Weltordnung?


Da wir bekanntlich immer wieder über unseren niederbayerischen Tellerrand blicken, haben wir auch solche Zeitungen wie die Paraguay Rundschau auf unserer Favoritenliste. Da findet sich heute dieser Beitrag, den wir in keiner Weise bewerten. Aber die Frage ist dennoch nicht von der Hand zu weisen, bewegen wir uns angesichts der aktuellen Entwicklungen in der Welt auf eine neue Weltordnung zu?

   satanische agenda 2030 ONE WORLD PROJECT

Wieder einmal glaubt die deutsche Regierung bei etwas „ganz vorne mit dabei sein zu müssen“.

 

Die globalisierte Welt braucht den gleichgeschalteten Menschen. Staaten, Nationen und Völker sind da nur hinderlich. Zwei Handwerkszeuge auf diesen Weg sind der gegenderte Mensch und die Massenzuwanderung, aus Völkern macht man die bunten Gesellschaften.

Geschmierte Parole in Dingolfing angesichts einer Asylantendemo!

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 27. Juli 2017 at 9:29

    Das Wort „Verschwörungstherorie“ wurde nur erfunden, um die Kritiker mundtot zu machen.
    Natürlich ist das erklärte Ziel dieser Politverbrecher die New World Order. Aber um dies zu erreichen, müssen erst alle Nationalstaaten und das Christentum zerstört werden.
    Dies ist die Voraussetzung für den Weltkommunismus und die Versklavung der Massen.
    Zwar sind wir derzeit auf dem besten Weg dorthin, ich glaube jedoch nicht, dass die Finanzmafia ihren Traum verwirklichen kann. Bei immer schlimmer werdenden Zuständen, wacht nämlich auch der Schlafmichel irgendwann auf.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Uranus on 26. Juli 2017 at 20:21

    Zu diesem Thema gibt es viele Behauptungen und sogar stützende Indizien, aber letztlich keine stichhaltigen Beweise. Ist auch gar nicht nötig. Mal angenommen, das Leuchtturmprojekt der Neuen Weltordnung NWO gäbe es tatsächlich. Das wäre insofern nicht weiter schlimm, weil ein solches Projekt nur krachend scheitern kann. Und zwar aus dem simplen Grund, weil es nicht möglich ist, in weltumspannender Manier einen realitätsfernen Dogmatismus und eine wahnwitzige Ideologie des Idiotismus der Wirklichkeit dauerhaft aufzupropfen. Das kann nur in die (tote) Hose gehen. Das heißt nicht, daß es bei den Versuchen, es doch noch irgendwie hinzukriegen, nicht zu schlimmen Zuständen für die Menschheit kommen kann. Das erleben wir ja gerade. Die zunehmende Verzweiflung und Panik, mit der viele politisch Verantwortliche und vor allem die Systemjournaille in der Öffentlichkeit um sich schlagen, sind ja ein Indiz dafür, daß es nicht so recht klappen will mit der NWO, immer angenommen, es gäbe sie.

    Weil es nicht klappen kann, deshalb haben die Oberen der Welt, wer immer das sein mag, und sei es auch Luzifer persönlich, das Spiel bereits verloren, sie haben es nur noch nicht kapiert und sie wollen es auch nicht kapieren. Sie benehmen sich in Form ihrer jeweiligen staatlichen Marionettenregierungen wie ein fallender Riese, der noch im Fallen wie ein Ertrinkender um sich schlägt und dabei leider noch großen Schaden anrichten kann.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: