Illegale Parteienfinanzierung? Die CDU läßt die Propagandaflüge von Merkel vom Steuerzahler finanzieren


  

Absoluter Skandal! Amtsmissbrauch und illegale Parteienfinanzierung. Herr Lammert, handeln Sie!

Uwe Junge, MdL hat hinzugefügt,

3 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 28. August 2017 at 7:49

    Dieser Skandal gehört in die Öffentlichkeit. Außerdem informiert die Organisation Abgeordnetenwatch darüber, wie Lobbyisten in den Wahlkampf eingreifen. Seit Jahresbeginn haben Unternehmen und reiche Privatpersonen den Parteien schon über 4 Millionen Euro an Großspenden überwiesen. Die Lobbyisten setzen auf CDU und FDP. Na, wer hätte das gedacht.
    Merkel ist die Falschheit und Verlogenheit in Person. Gestern im TV sagte sie, dass ihr der Amtseid zum Wohle des deutschen Volkes wichtig ist und sie gerne dem Volk diene. Bei so viel Volksverdummung wäre ich fast vom Sofa gefallen.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by AFD-Wählerin on 28. August 2017 at 15:18

      Merkels Äußerung über ihren Amtseid habe ich zufällig im Radio gehört, als ich gerade an einem Merkelplakat vorbeifuhr. „Stabilität“ war dort zu lesen.
      Unglaublich, wie dreist, falsch und verlogen Merkel und ihre Union sind. Auf einmal ist bei Merkel sogar die Rede vom „deutschen Volk“. Das waren doch kürzlich nur „die schon länger hier Lebenden“.
      Zur Abgehobenheit und Arroganz passt die Inanspruchnahme der Bundeswehr zu Wahlkampfzwecken. Im Selbstbedienungsladen erhält immer der Steuerzahler die Rechnung.
      Sei schlau, wähl blau…

      Gefällt mir

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: