Archive for 8. September 2017

Ein Brief an CSU Scheuer


Zur Kenntnis auch an den „Runden Tisch DGF“:

Diesen  Brief habe ich im CSU-Dialog an Herrn Scheuer geschickt, schau ma mal….

Herr Scheuer,

ich habe ca. 40 Jahre lang regelmäßig CSU gewählt, aus Überzeugung, dies sei eine patriotische, demokratische Partei. Noch vor gut einem Jahr glaubte ich, dass Politiker wie Sie und Herr Seehofer, Frau Merkel ihre Verstöße gegen Recht und Gesetz austreiben können und bezeichneten die Regierung als Herrschaft des Unrechts. Anstatt in der Fernsehsendung vom vergangenen Dienstag, die sichtbaren Gefahren von rot/grün anzuprangern, agieren Sie, gegen Frau Weidel, die heute mit der AfD diese Positionen besetzt, die von der CSU verlassen und verraten wurden. Wenn Sie Herrn Höcke als rechtsradikal bezeichnen, dann ist Frau Claudia Roth, schlimmer noch als linksradikal. (Deutschland, du mieses Stück Scheiße) Dieser Deutschlandhasserin hat Herr Seehofer, als bayrischer Ministerpräsident, den Bayerischen Verdienstorden verliehen. Was ist aus dieser CSU nur geworden? Ich, als langjähriger CSU-Wähler kann dazu nur sagen, schämen Sie sich. Schämen sie sich für das, was Sie mit Ihrer Regierungsbeteiligung diesem Land, unseren Kindern und Enkelkindern antun, nur um an der Macht zu bleiben. Ich weiß, das sind harte Vorwürfe, aber wenn Sie Beweise dafür benötigen, kann ich Ihnen gerne jeden Tag die Straftaten zukommen lassen, die diese Regierung durch illegale Einwanderung in unser Land, erst ermöglicht hat. Übrigens, der Mörder von Regensburg, war nicht nur ein Mann, es war vermutlich ein abgelehnter Asylbewerber.

Michael H.

 

Werbeanzeigen