Was man von Wahlversprechungen der Berliner Blockparteien halten sollte


Fundsache! Die Meinung eines Twitteres dazu:

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 14. September 2017 at 15:08

    Zur Erinnerung: Im Wahlkampf zur Bundestagswahl 2005 wollte die Union eine Erhöhung der Mehrwertsteuer um zwei Prozentpunkte. Müntefering SPD schloß eine Erhöhung kategorisch aus. Als „Kompromiss“ kam dann eine Erhöhung um drei Prozentpunkte im Jahr 2007 heraus, von 16% auf 19%. Soviel zur Einhaltung von Wahlversprechen, wobei das genannte Beispiel nur eines von unzähligen ist.

    Wie haben die Wähler das permanente Brechen von Wahlversprechen quittiert? Die Union samt Merkel wurde 2009 und 2013 als jeweils stärkste Fraktion wiedergewählt.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s