Osterburg-Stendal: Lehrer hetzt Kinder gegen AfD auf


Einen unglaublichen Vorgang finden wir hier auf Facebook. An einer Schule in Osterburg/Sachsen-Anhalt wurden in der Pause die Kinder der Schule zusammengetrommelt und müssen sich einen Hassvortrag eines Lehrers gegen den Wahlerfolg der AfD anhören. Das ist eindeutig ein Mißbrauch von Kindern für primitive politische Zwecke. Gegen den Lehrer müßte unverzüglich ein Disziplinarverfahren eingeleitet werden, weil er seine Neutralitätspflicht nicht einhält. Zudem werden die Kinder noch zusätzlich aufgefordert, sich demonstrativ besonders bunt anzuziehen.
Frauen Mütter Großmütter machen sich Sorgen um die Zukunft

Wie eine „Schule gegen Rassismus“ Rassismus fördert:

Merkt wer noch was?!

Projektgruppe „Schule ohne Rassismus“ reagiert mit Aktion in großer Pause auf Ergebnis der AfD bei Bundestagswahl

Mehr anzeigen

js Osterburg. Gelungene Aktion gegen Rechts am Markgraf-Albrecht-Gymnasium in Osterburg: Die Schule, seit drei Jahren Trägerin des Titels „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“, setzte ein Zeichen gegen das Abschneiden…
az-online.de

One response to this post.

  1. Posted by Maria S. on 3. Oktober 2017 at 8:41

    Dieser Lehrer gehört suspendiert, weil er kein demokratisches Verständnis hat und odnungsgemässe Wahlen nicht anerkennen will. Er betreibt Missbrauch an Kindern durch seine grünlinke Gesinnungs-Gehirnwäsche. Dabei sind Lehrkräfte der politischen Neutralität verpflichtet. Werde heute noch eine Beschwerde an die Schule schreiben.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: