Archive for 15. Oktober 2017

#FrankfurterBuchmesse: #Antaios, ein kleiner feiner Verlag, der für die Meinungsfreiheit steht!


Das hässliche Gesicht der Unfreiheit wird durch Angriffe Linksextremer, Aufgehetzter, sogar mißbrauchter Kinder und des Börsenvereins der Buchmesse sichtbar. Meinungen gegen den Mainstream sollen vernichtet werden. Klicken Sie auf Twitter #Antaios an, dort finden Sie das skandalöse Verhalten. Es ist ein Witz, wenn unter diesen Umständen heute der Friedenspreis dieser „Buchmesse“ vergeben wird.

Fundsache auf #Antaios, linker Aufpasser und Fotograf (Heuchler?) ?
Hier sieht man, wie Götz Kubitschek die Durchsage des Buchmessendirektors durch einen Griff ans Megaphon unterbindet. Liebe , mich würde interessieren, ob ihr aus diesem Vorfall Konsequenzen zieht. Ist der Antaios Verlag nächstes Jahr wieder willkommen?

 

Werbeanzeigen

Dänemark schützt seine Grenze nach Deutschland


13.

Terrorgefahr aus Deutschland?: Dänemark fürchtet abgelehnte Asylbewerber

Die Welt:

Ausland

Berlin: Schulsystem am Ende?


Ob man die AfD nun mag oder nicht, solche Beiträge bringen die Wirklichkeit an die Öffentlichkeit. Es ist auch die Aufgabe unseres parteiunabhängigen Gesprächskreises „Runder Tisch DGF“ über solche Mißstände zu informieren.

Wie war das nochmal mit „Wir schaffen das“ & „Niemand wird einen Nachteil durch die Öffnung der Grenze haben“? ➡️

Bürgschaften für Asylanten


Was ist eigentlich aus dieser Variante der Willkommenskultur geworden? Genau vor einem Jahr stellten wir diesen Beitrag ein:

Wer bürgt, der muß haften. So ist das eben. Da haben Gutmenschen keine besonderen Rechte.
Eine Bürgschaft kann einen teuer zu stehen kommen. Diese Erfahrung müssen nun offenbar Gutmenschen machen, die solche Bürgschaften für…
unzensuriert.at