#FrankfurterBuchmesse: #Antaios, ein kleiner feiner Verlag, der für die Meinungsfreiheit steht!


Das hässliche Gesicht der Unfreiheit wird durch Angriffe Linksextremer, Aufgehetzter, sogar mißbrauchter Kinder und des Börsenvereins der Buchmesse sichtbar. Meinungen gegen den Mainstream sollen vernichtet werden. Klicken Sie auf Twitter #Antaios an, dort finden Sie das skandalöse Verhalten. Es ist ein Witz, wenn unter diesen Umständen heute der Friedenspreis dieser „Buchmesse“ vergeben wird.

Fundsache auf #Antaios, linker Aufpasser und Fotograf (Heuchler?) ?
Hier sieht man, wie Götz Kubitschek die Durchsage des Buchmessendirektors durch einen Griff ans Megaphon unterbindet. Liebe , mich würde interessieren, ob ihr aus diesem Vorfall Konsequenzen zieht. Ist der Antaios Verlag nächstes Jahr wieder willkommen?

 

One response to this post.

  1. Ich kann mich leider nur wiederholen:

    Wir stehen auf; BEVÖLKERUNGSREVOLUTION,was noch da ist, oder :
    „FinisGermania“‼️

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: