Archive for Oktober 2017

Zur Erinnerung: Seehofer verleiht Claudia Roth den Bayerischen Verdienstorden.


Wer kennt eigentlich Leistungen der grünen Frontfrau für Deutschland und Bayern?

hat retweetet

12 Jahre Merkel Regierung: Zugewanderte Kriminalität und „No-go-Zonen“ überall in Deutschland – Köln, Duisburg, Berlin, München, Dortmund…!


Twitternachricht! Wir sollten nicht vergessen, was die Verantwortlichen für diese Zustände vor der Bundestagswahl auf Plakaten versprochen haben, „wir sorgen für Sicherheit“. In zwölf Jahren Merkel Regierung hat sich nichts gebessert, ganz im Gegenteil, von Jahr zu Jahr haben sich die Zustände verschlechtert. Heute früh fanden wir dieses Interview im Deutschlandfunk. Klicken Sie an:
hat retweetet

Lindner bei Lanz: Wenn eine Koalitionsregierung nicht zustande kommt, machen wir einen Untersuchungsausschuß gegen Merkel!


Was für ein Widerspruch. „Wenn ich in der Regierung einen schönen Posten der Macht bekomme, dann war das Verhalten der Merkel Regierung in der Flüchtlingspolitik kein Rechtsbruch.“ Lanz war wohl zu feige, nachzufragen, wie wäre es mit einem Untersuchungsausschuß über die Rechtsbrüche von Merkel zusammen mit der AfD.

Glyphosat gehört nicht auf unsere Felder


Umweltschutz ist Heimatschutz und umgekehrt. Unser Gesprächskreis hat schon immer genau hingeschaut. Wir haben in Bayerisch Eisenstein gegen das Pannenkraftwerk Temelin demostriert, als wir aber gleichzeitig an der Grenze nach Tschechien auch gegen das Unrecht der Beneschdekrete unsere Transparente hochhielten (die CSU hat die Sudetendeutschen letztlich verraten, die jehrzehntelang treue Wähler dieser Partei waren), fanden wir Unverständnis bei allerlei Pseudoumweltschützern. Das ist eben der Unterschied zwischen Patrioten und Grünen, ÖDP lern und ähnlichen. Konsequent stehen wir für deutsche Interessen. Dazu gehört eben auch der Einsatz für die Umwelt. Eine verdreckte Heimat ist nicht schützenswert. Aber alles muß mit Sinn und Verstand geschehen. Da setzt unsere massive Kritik bei den Grünen ein. Der Widerspruch wird täglich sichtbar an der Vermaisung unserer Landschaft, die Vernichtung von Fauna und Flora durch Windkraftparks, ungehemmter Massenzuwanderung fremder Menschen mit fremden Kulturen. Ehrlichkeit beim Umgang mit der Atomkraft und den Folgen fehlt allen Blockparteien. Wir aber haben eine Diskussion darüber mit einem Bundestagsabgeordneten der FDP und dem Vorsitzenden des Arbeitskreises für Umweltschutz der CSU Niederbayern geführt. Ergebnis, macht die Zwischenlager absolut sicher, statt ein Scheingefecht um ein politisch in Deutschland nicht durchsetzbares Endlager zu führen. Blinde schwarzweiße Ideologie gegen unsere Industrie, weg mit den Verbrennungsmotoren, ist nicht geeignet die Umwelt zu verbessern. Zur deutschen Leistungsfähigkeit gehört die Ingenieurkunst, die Technik auch bei Autos ständig weiter zu entwickeln. Verbote sind schlichtweg schädlich, ja dumm. Wir scheuen uns auch nicht, Stellung gegen giftige Herbizide zu beziehen. Das Planzengift Glyphosat von Monsanto gehört nicht auf unsere Felder. Zur Argumentation hilft ein Beitrag des politischen Magazins COMPACT weiter.


Mag #TTIP auch (erst mal) vom Tisch sein, dennoch will Bundeskanzlerin Merkel ein paar Standards in Eigenregie senken, indem sie beispielsweise die Zulassung für den Unkrautvernichter #Glyphosat durchwinkt. Vor allem will sie es schnell tun, damit das Thema beim Start der Jamaika-Koalition vom Tisch ist. Denn die #EU wünscht eine verlängerte Zulassung von Glyphosat , so dass die Landwirtschaft noch weitere zehn Jahre in dessen Genuss kommen soll. #Monsanto
Mag TTIP auch (erst mal) vom Tisch sein, dennoch will Bundeskanzlerin Merkel ein paar Standards in Eigenregie senken, indem sie beispielsweise die Zulassung…
compact-online.de
Daß es ohne Glyphosat, Grüne und Merkel auch geht, beweisen im Berchtesgadener Land eine Großmolkerei und die Genossenschaftsbauern.

Fundsache auf Facebook: Es geht ohne Pestizid Glyphosat auch, Bauern und eine Großmolkerei halten zusammen. Der Verbraucher erhält Qualitätsmilch ohne Glyphosat, die Natur wird geschon und die Bauern, die mitmachen, erhalten mehr Geld für ihre gute Milch.

Als erste Großmolkerei in Deutschland verbieten die Milchwerke Berchtesgadener Land ihren Milchlieferanten den Einsatz des umstrittenen chemischen Pestizids…
br.de

Sind jetzt in Berlin alle verrückt geworden?


 

 

Ein Dieb schreit jetzt nicht mehr, haltet den Dieb, sondern er schreit „Nazi“, wenn er erwischt wird.an

Klicken Sie an und gönnen Sie sich diese Geschichte. Man mag das kaum glauben, aber solche Vorgänge gibt es mehr als man sich vorstellen kann. Und solche Idioten gibt es nicht nur in Berlin. Das Bild zeigt ein Exemplar aus Landshut.

Ein möglicher Bundestagsvizepräsidenten, der sich von den anderen abheben würde: Albrecht Glaser, AfD


Demokratieverständnis der HUFFPOST


Twittermeinung zur Abstimmung zum Bundestagsvizepräsidenten wird von der HUFFPOST so gesehen:

AfD-Abgeordneter rastet nach Bundestags-Abstimmung bei Twitter aus – und geht Claudia Roth an

Angesichts der Hasstiraden, die täglich von Grünen, SPD ler und Linken getwittert werden, sind die Äußerungen dieses Bundestagsabgeordneten der AfD legitime Meinungsäußerungen.

24. Okt.

Peinlich. Kollegen, die bedenkenlos die gewählt haben, lehnen einen hochqualifizierten Kandidaten ab.

Thomas Seitz, MdB hat hinzugefügt,

 

24. Okt.

Wer eine maximal unqualifizierte Kandidatin wie Claudia wählt, hat kein Recht, die Kandidaten anderer Parteien zu bewerten.

Thomas Seitz, MdB hat hinzugefügt,

AfD: Die demokratische Debatte kehrt zurück in den Bundestag!


Bereits in der ersten Sitzung zeigt die AfD Profil. Dr. Bernd Baumann fordert den Anstand und die Tradition zurück, die es seit der Paulskirche von 1848 in deutschen Parlamenten gibt. Der Alterspräsident eröffnet die erste Sitzung.

Grüne: Gier nach Posten


Twitternachricht:

Grüne: BMW Dingolfing soll auf Fahrradproduktion umstellen


Fundsache:

Grüne: Auch BMW Dingolfing darf die Zukunft nicht verschlafen, die Montagebänder sind auf Fahrraproduktion umzustellen. Zur Überbrückung akzeptieren sie noch das windkraftbetriebene Auto. Frau Merkel wird ein Einsehen für diese klimarettende Notwendigkeit haben.

 

 

Koalitionsbedingung der Grünen

Özdemir pocht auf Aus für Diesel und Benziner

Linksextreme Demo in Berlin gegen gewählte AfD Abgeordnete


10 bis 12 000 Antidemokraten sollen gestern in Berlin gegen den Einzug der AfD in den Reichstag demonstriert haben. Man kann das aber auch so sehen, wie hier auf Twitter:

Götz Frömming und Wirtschaft & Politik gefällt das

Und 5,9 Millionen + zur freuen sich auf den 19. Bundestag mit echter Opposition. #2210

Leipzig: Linke verprügeln Linke, weil sie annahmen es wären Rechte!


Fundsache auf Facebook:
Am Samstagabend kam es zu einem Großeinsatz der Polizei am „Conne Island“ in Leipzig.
bild.de

Mit diesen Grünen wollen Merkel und Seehofer koalieren


Twitternachricht:

Grüne Fanatiker zerstören Flora, Fauna und die Nahrungserzeugung


Geschwätz der Frau Peter auf Twitter:

Angehefteter Tweet

 

So sieht es in Wirklichkeit in der Börde aus, dem besten deutschen Ackerboden. Unendliche Verspargelung über den Horizont hinaus. Dort lebt kein Greifvogel mehr.

 

Mal wieder unseren „Masterplan Neue Energie“ von 2011 ausgepackt. – Ehrgeizig. Union und FDP im Bund sind davon noch weit entfernt.

 

Grüne Chefin: Bei Koalitionsverhandlungen geht es zuerst um Posten


Äußerung auf Twitter, Größenwahn der Chefin der Grünen, Simone Peter!

 

Simone Peter hat Carl Bildt retweetet

Vorbild für neue Bundesregierung? Kanzlerin, Außenministerin, Finanzministerin. Und ein paar Männer gibt es auch. 😉

Simone Peter hat hinzugefügt,

Ausländerbonus vor deutschen Gerichten für Gewaltverbrecher?


Twitternachricht:

Siegauen-Vergewaltiger: Mit Ausländer-Bonus vor dt. Gerichten muss endlich ein für alle mal Schluss sein!!! ➡️

Spahn, CDU Größe, beschimpft die AfD als Spalterpartei der Nation


Das ist eine späte Erkenntnis des CDU Präsidiumsmitglieds. Die AfD hat das zuvor mehr oder weniger zum Wahlkampfmotto gemacht und damit 12,6 % als Wähler gewonnen. Ziemlich durchsichtig diese Wählerbeschimpfung von Spahn. Fundsache auf Twitter.