G20-Razzia: Wurde linke Szene vor bundesweiter Durchsuchung gewarnt?


Berliner Zeitung berichtet (Zitat):

„Es sollte ein großer Schlag gegen den Linksextremismus werden: Bei einer bundesweiten Razzia durchsuchten Polizisten am Dienstag die Wohnungen von 22 Beschuldigten. Diese sollen an den schweren Krawallen zum G20-Gipfel im Juli in Hamburg teilgenommen haben. Die Razzia, an der insgesamt 583 Beamte beteiligt waren, fand in acht Bundesländern statt, darunter in Berlin.

Die linksextreme Szene war jedoch bereits gewarnt.“

Den ganzen Text können Sie hier lesen!

5 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 6. Dezember 2017 at 12:04

    Eine weitere, keineswegs unwahrscheinliche Möglichkeit ist die, daß die linksrotgrünen Terroristen von V-Leuten des bundesdeutschen Verfassungsschutzes gewarnt worden sein könnten. Spätestens seit der NSU-Affäre, oder besser, seit dem NSU-Skandal, läßt es sich nicht mehr verleugnen, daß der bundesdeutsche VS, eventuell auch der bundesdeutsche BND, also der Tiefe Staat im weitesten Sinn, in erheblichem Maße an allen Vorgängen und Aktionen beteiligt gewesen sind, die irgendwie mit Gewaltausbrüchen und Terrorakten seit dem Oktoberfestattentat 1980 in der BRD vorgefallen sind.

    Antworten

    • Posted by AFD-Wählerin on 6. Dezember 2017 at 15:14

      Ob etwa Oktoberfestattentat, NSU-Räuberpistole, sonderbare „Selbstmorde“ (Kerstin Heisig) oder Vorwarnungen an Linksterroristen – wir wundern uns über gar nichts mehr und stellen jede offizielle Erklärung in Frage. Der Staat hat jede Glaubwürdigkeit verloren.

      Antworten

    • Posted by Maria S. on 7. Dezember 2017 at 8:26

      Sie sehen die Dinge auf jeden Fall richtig. Unser größter Feind sitzt im Inneren. Ein Staat ist dazu da, seine Bürger zu schützen. Wir, die hier schon länger Lebenden, werden aber von ihm bekämpft.

      Antworten

  2. Posted by Maria S. on 6. Dezember 2017 at 8:36

    Ich tippe mal, dass der Informant bei den SPD-Politikern zu finden ist. Dieser hat dann seinen Verbündeten bei der Polizei vorgewarnt.
    Auf jeden Fall müssen diese Personen ausfindig gemacht und bestraft werden.

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 6. Dezember 2017 at 8:06

    Wenn man die “ linke “ und “ rechte “ Szene betrachtet fällt folgendes auf:
    Bei der rechten Seite wird sofort auch in den “ Merkelmedien “ stets sofort die AfD als Urheber beschuldigt. Dass dann eine Hetzkampagne gestartet wird gehört zum bekannten Ritual.
    Aber wenn es um die linke Seite geht, verschließen alle “ Gutmenschen “ nicht nur beide Augen, sondern auch die Hühneraugen, falls vorhanden.
    Besonders die Linkspartei empört sich über den Einsatz von Wasserwerfern bei 0 Grad Temperatur. Selbst Gülle wäre für dieses Lumpenpack noch zu schade.
    Leute wacht endlich auf und erkennt, welche Partei für unser Land ( AfD ) ist und besonders welche Parteien gegen unser Land ( Grüne + Linkspartei ) sind.

    Schaut Euch doch an, welche Typen bei sogenannten Demonstrationen herumlaufen.

    Arbeitsscheues Gesindel ohne jeglichen Anstand oder Charakter. Beim G 20 hat sich gezeigt, dass es nicht friedliche Demonstranten, sondern kriminelle, hasserfüllter Abschaum der Gesellschaft waren.
    Aber nennen deren Zerstörungswut nicht bestimmte Parteien dies als Demonstration.
    Wer bewusst wie dieser außer Rand und Band befindliche Pöbel, welcher oft auf Staatskosten schmarotzt nur Zerstörung und Chaos im Sinn hat, gehört mit aller Härte bestraft.
    Ob dieser von der Kanzlerin irrergeführte “ Rechtsstaat “ auch noch als Solcher bezeichnet werden kann wird immer fraglicher.
    Wird ein solcher Krimineller verhaftet, so findet sich gleich ein “ Rechtsverdreher “ und überforderter Richter, um den Typen sofort einen “ Persilschein “ auszustellen.

    Unser Land ist auf dem Wege, zu einem Areal von Rechtsbrechern aus dem linken Rand zu werden, welche leider noch immer von Parteien unterstützt werden.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s