SPD will die Nationen bereits bis 2025 abschaffen


Martin Schulz: „Seit 1925 fordert die SPD die Vereinigten Staaten von Europa. Warum nehmen wir uns nicht vor, 100 Jahre nach unserem Heidelberger Beschluss, spätestens im Jahre 2025, diese Vereinigten Staaten von Europa verwirklicht zu haben?“

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

5 responses to this post.

  1. 8×4=?Gümbel kann nicht rechnen!Spitzenkandidat der SPD HESSEN!

    Antworten

  2. Posted by AFD-Wählerin on 8. Dezember 2017 at 16:41

    Immerhin ist dieser extrem unsympathische SPD-Mann Schulz ehrlich. Das Projekt EUdSSR hat die sozialistische Union maßgeblich betrieben, etwa mit der – von vielen Lügen garnierten – Einführung des Euro gegen den eindeutigen Willen des Volkes. Schulz hat 82 Prozent der Delegierten – die wohl repräsentativ für die Gesamtpartei sind – von seinen sozialistischen Ideen überzeugt. In vielen Bereichen existiert das Projekt EUdSSR bereits, da fehlt nicht mehr allzu viel.

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 8. Dezember 2017 at 15:50

    Der St. Martin der SPD war doch früher Buchhändler. Sicher ein ehrenwerter Beruf, aber doch nicht ganz ungefährlich.
    Könnte es nicht möglich gewesen sein, dass Ihm da aus größerer Höhe ein Buch auf den Kopf gefallen ist ?
    Ansonsten kann ich mir diesen “ Blödsinn “ beim besten Willen nicht erklären.
    Da zeigt es sich auch, dass ein ehemaliger unnötiger Brüsseler- Bürokrat gerne wieder zurück möchte ? Irgend ein “ Abseilerposten “ wird sich schon finden, wenn Er bei der SPD wegen Erfolglosigkeit gegangen wird.
    Da schickt man doch bei uns abgehalfterte Politiker z.B. Edmund Stoiber, Monika Hohlmeier u.v.m. am Besten hin.

    Antworten

  4. Posted by Maria S. on 8. Dezember 2017 at 10:08

    Auf gar keinen Fall dürfen wir uns diesem Brüsseler Moloch unterwerfen.
    Dann hat die deutsche Regierung samt Parlament nichts mehr zu sagen. Unsere Steuergelder können dann abgezogen werden, wenn wieder mal südländische Zockerbanken zu retten sind. Ebenso sind dann die Gelder der deutschen Kleinsparer in Gefahr. Hoffe, die SPD wird durch diesen Verrat noch mehr abgestraft.

    Antworten

  5. Posted by Uranus on 8. Dezember 2017 at 9:58

    Wenn Politprofis ihre Phrasen mit „Wir brauchen…“ beginnen, dann schalten wahre Demokraten am besten gleich auf Durchzug. Politprofis, die mit „Wir brauchen…“ agitieren, zeigen damit der Öffentlichkeit unverhohlen ihren Hang und ihren Drang zum Staatspaternalismus, einer als väterliche Fürsorge geheuchelten Volksbelehrung und Besserwisserei.

    Der Heilige Martin, der hier den Volksbelehrer und Besserwisser gibt, stellt trotzdem die falsche Frage: „Warum nicht die VSE bis 2025?“ Die richtige Frage wäre gewesen: „Weshalb doch?“; denn wenn etwas (noch) nicht existiert, dann ist nicht die Frage, warum es noch nicht existiert, sondern weshalb es existieren sollte.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s