Archive for Dezember 2017

600 000? Frau Merkel, wieviel Zuwanderer wollen Sie noch in Hartz IV holen?


Und sie strömen weiter in unser Land, in unsere Sozialsysteme. Familiennachzug wird im nächsten Jahr ein großer Brocken werden.

  Wirtschaft & Politik @WirtschaftDE

Unser gestriger Bericht: Schlägerei in Berliner Polizeischule ist verschwunden?


Ohne Begründung ist in allen Berliner Zeitungen, auch Focus, der Bericht über die Schlägerei in der Polizeischule verschwunden. Hat es diese Auseinandersetzung unter den angehenden Polizisten überhaupt nicht gegeben? Dann, liebe Journalisten, korrigiert das. Aber Fehleranzeige 404 im Internet ist zu wenig. Der Bürger hat ein Recht auf korrekte Information oder auch begründete Richtigstellung.

Berlin: Schlägerei unter Migranten in Polizeischule


Luftbrücke für afrikanische Flüchtlinge von Libyen nach Italien


EU wird über Luftbrücke geflutet! Von Italien nach Deutschland?

krone.at LogoDie österreichische Kronenzeitung berichtet:

10.000 vor Einreise

Italien will Luftbrücke für Flüchtlinge ausbauen

Am Freitag vor Weihnachten waren zum ersten Mal Flüchtlinge direkt von Libyen nach Italien geflogen worden. Italiens Innenminister Marco Minniti sprach von einem „historischen Tag“ war die Rede. Jetzt hat Italien angekündigt, den humanitären Korridor auszubauen: 2018 sollen 10.000 Flüchtlinge per Flugzeug sicher nach Italien einreisen, berichtete Minniti im Interview mit der römischen Tageszeitung „La Repubblica“ am Sonntag.

Einzelfälle? Fakten, die man der Öffentlichkeit vorenthält!


Fundsache auf Twitter:

Dieser Account ist für viele unerfreulich. Er ist aber wichtig und verdienstvoll. Es sind nur Fakten. Oder das, was wir früher einmal Fakten nannten, als die politische Debatte nicht einer politisch-korrekten Gefühligkeit dominiert war.

Steinhoefel hat hinzugefügt,

Warum braucht Polen keine #Merkelsteine zum Schutz der Weihnachtsmärkte?


Sonntagsreden machen unser Land nicht sicherer!


Fundsache auf Twitter

Justizminister nutzt Schmiereien von Betrügern für seine Twitternachricht


Die „rechte“ Brandstiftung in Vorra war Versicherungsbetrug. Trotzdem nutzt diesen Sachverhalt der Justizminister Maas für eine Meinungsäußerung auf Twitter.

Liebe WO. Das Bild das sie hier bringen stammt von der Stadt Vorra. Und dies war nachweislich kein Anschlag, sondern eine Vortäuschung. Quelle u.a. Merkur, NN. Schlecht recherchiert.
Dumm gelaufen, in der Tat. Wir ändern das. Besten Dank für den Hinweis.

Heiko Maas hat WELT retweetet

Auch wenn die Zahl der Angriffe zurückgegangen sind: Flüchtlingsunterkünfte bleiben leider auch 2017 das Ziel rechter Übergriffe.Das Ausmaß an Fremdenfeindlichkeit bleibt beschämend für unser Land. Die Täter müssen konsequent zur Rechenschaft gezogen werden.

Heiko Maas hat hinzugefügt,

AfD ler dürfen an die Diakoni nicht für arme Menschen spenden


8

Nicht jeder darf an die Diakoni spenden!

Stefan S. hat Karl Lauterbach retweetet

Eilmeldung  Lauterbach und seine SPD Genossen verzichten ab sofort auf 13% ihrer Diäten, weil diese Steuern von den falschen Wählern kommen.

Stefan S. hat hinzugefügt,

Präzedenzfall im Staat Merkel, Maas, Gabriel: Gericht öffnet alle Tore für Familiennachzug!


Schlagzeile im Focus:

Richtungsweisendes Urteil

Auswärtiges Amt muss Familie von 16-jährigem Flüchtling Nachzug ermöglichen

Ein richtungsweisendes Urteil zum Familiennachzug von minderjährigen Flüchtlingen ist nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios überraschend rechtskräftig geworden, weil das Auswärtige Amt eine bereits eingereichte Berufung zurückgezogen hat. »

Die Geschichte:

Ein „traumatisierter“ 14 Jähriger flüchtete mit seinem älteren Cousin von Syrien nach Deutschland. Die mehrköpfige Familie blieb im so „gefährlichen Bürgerkriegsland“ zurück. Für den 14 Jährigen wurde ein deutscher Vormund bestellt, der den Nachzug seiner Familie nach Deutschland erklagen ließ. Das Trauma muß ja beseitigt werden. Eigentlich auf dem ersten Blick eine einfache Sache. Der heute 16 Jährige wurde ganz sicherlich nicht vom Assad Regime verfolgt, und seine Familie scheint auch in Syrien nicht bedroht zu sein. Warum schickt man den jungen Herrn nicht einfach zu seiner Familie zurück? Damit wäre die Familie wieder glücklich vereint.

Hier finden Sie den Bericht im Focus! Interessant sind auch die Leserkommentare.

 

Gesegnete Weihnachten


Wir wünschen unseren Lesern, Gesprächsteilnehmern, auch denen, die uns als Gegner sehen, ein besinnliches Weihnachtsfest mit Ihren Familien. Unser besonderer Gruß geht aber auch an die, die zu Weihnachten allein zuhause sind, die sich in Altenheimen und Krankenhäusern befinden. Wir denken auch an die, die irgendwo in der Welt unterwegs sind und die, die beruflich zu Weihnachten für uns Dienst tun.

Die Krippe in der Landshuter Martinskirche. Foto unserer Leserin Maria L. aus Landshut.

FDP Stiftung fragt, wohin steuert Österreich?


Fundsache auf Facebook und Zusendung der Friedrich-Naumann-Stiftung an einen Gesprächsteilnehmer des „Runden Tisches DGF“.

Statt sich über die Regierung in Österreich zu echauffieren, sollte sich die FDP selbst fragen, wohin steuern wir.

In Wien regiert fortan ein Bündnis aus Konservativen und Rechtspopulisten. Während der neue Kanzler Kurz sich pro-europäisch präsentiert, erhält seine Regierung Applaus von der nationalistischen Seite. Für die Europäische Union sind dies keine…
freiheit.org

Die Antidiskriminierungsabteilung der Bundesregierung stellt fest, Frauen bezahlen beim Friseur mehr als Männer!


Das war einer der wichtigsten Nachrichten in dieser Woche. Merkels Genderabteilung, wichtiger wissenschaftlicher  Arbeitgeber, stellte mal wieder fest, daß Frauen z.B. beim Friseur und in der Drogerie mehr bezahlen müssen als Männer. Fundsache auf Twitter. Dafür gibt es sogar einen Spezialausdruck: #genderpricing – wieder einmal des Wahnsinns fette Beute. Aber diese Spezialabteilung der Merkel-Regierung meint das bitterernst.

Hoffmann von Fallersleben: „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“


Fundsache auf Twitter!

Stinknormale Antifa-Denunzianten…

Deggendorf: „Die Dankbarkeit der Asylanten aus Afrika?“


Anmaßung und Forderungen von Afrikanern in Deggendorf:
AfD Deggendorf 

+Heute große Asyl-Demo in #Deggendorf+

Angesichts der Anspruchshaltung zumindest eines Großteils der Asylsuchenden sei schon die Frage erlaubt, was die wirklichen Motive der Aufrührer im Heim sind. Wirkliche Not und Flucht vor Elend oder Verfolgung dürfte eigentlich ein anderes Verhalten erwarten lassen. Wer ernsthaft um seine Unversehrtheit oder gar Leben fürchten muss, wird üblicherweise tendenziell Dankbarkeit und Höflichkeit gegenüber dem Gastgeber an den Tag legen. Und s

Mehr anzeigen

Nach Angaben des Bayerischen Flüchtlingsrates sind seit dem Wochenende etwa 200 Menschen im Transitzentrum Deggendorf im Hungerstreik – aus Protest…
br.de

Kurz, ein Pimpf? Biertrinken zukünftig verboten!


Fundsache auf Youtube:

Roland Tichy und Armin Winter im Morgengrau!

Peter Hahne, eine mutige Ausnahme unter den prominenten Journalisten?


Viel zu selten werden klare Worte gesprochen:

%d Bloggern gefällt das: