Berlin: Einzelfall Messerangriff auf U-Bahn-Gäste?


2 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 3. Januar 2018 at 11:11

    Es ist doch auffällig, dass bei allen Verbrechen der Täter stets von bestimmten Parteien und den Medien “ verharmlost “ wird.
    Einmal ist der Täter “ traumatisiert, dann wieder “ psychisch gestört, mit Bestimmtheit kein Asylant o.ä. .
    Vor den Verbrechern aus islamischen Staaten hat doch die Kanzlerin und Ihre “ Versagertruppe “ samt Polizei doch schon längst kapituliert. Nun gilt es, besonders von der Kölner Polizei einen Schuldigen in Form von Frau von Storch zu präsentieren.
    Jämmerlicher und hinterfotziger geht es wohl nicht mehr.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 3. Januar 2018 at 11:02

    Es ist wirklich zu dumm, daß es keine rechtsextremistischen Messerstecher gibt. Das würde die Produktion von Geifer und Sabber bei den politisch korrekten Hysterikern doch enorm erleichtern.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: