#NetzDG: Maas Gesetz zensiert jetzt auch linke Satire?


Zitat des Bundesvorsitzenden des Deutschen Journalisten-Verbandes

2 responses to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 4. Januar 2018 at 17:01

    Das Gesetz ist eigentlich nur gemacht, um AfD freundliche Artikel wegzufiltern. Was mit TITANIC geschah, ist ein so genannter Kollateralschaden. Davon wird es noch mehr geben. Und das ist erfreulich!!

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 4. Januar 2018 at 13:24

    Schon wenige Tage nach Inkrafttreten des Maas’schen Zensurgesetzes stolpern die Zensoren über ihre eigenen Füße. Na, das ist doch schon mal ein Anfangserfolg.

    Bezeichnend für den Bundesvorsitzenden des Deutschen Journalisten-Verbandes ist es, daß er erst dann das Opfer spielte und sich über die ungerechtfertigt scheinende Zensur beklagend herumschrie, als ein Presseorgan des eigenen Verbandes betroffen war. Als nur der Twitter-Account von Beatrix von Storch von der Zensur betroffen war, hatte er sich noch nicht über das privatwirtschaftliche Unternehmen mit Sitz in den USA beklagt, als es Grundrechte ausverkaufte und darüber bestimmt hat, wie weit die Presse- und Meinungsfreiheit in Deutschland zu reichen habe.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: