Volkserziehung mit GEZ Zwangsgebühren?


 

 

Unsere Öffentlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten nennen sich Qualitätsmedien, die sich allein der Wahrheit verpflichtet fühlen. Die Wirklichkeit sieht aber ganz anders. Fast täglich wird manipuliert, Halbwahrheiten werden verbreitet, Informationen unterschlagen. Selbst Krimisendungen haben den Auftrag das Volk zu erziehen. Diese „Volkserziehung“ macht selbst vor unseren Kindern nicht halt. Es ist unverantwortlich was sich erst kürzlich der Kinderkanal Kika erlaubte. Wir berichteten hier an dieser Stelle darüber. Dieser Leserbrief, der heute im Straubinger Tagblatt veröffentlich wurde, trifft den Nagel voll auf den Kopf.

 

Leserbrief Straubinger Tagblatt, 9.1.2017

 

 

 

5 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 10. Januar 2018 at 13:40

    Es ist möglich, sogar sehr einfach möglich, der Indoktrination der GEZ-Sender zu entkommen. Jedes Empfangsgerät hat auch heutzutage noch einen Abschaltknopf. Aber die Betätigung desselben ist gar nicht unbedingt erforderlich. Sobald jemand die aus einem Empfangsgerät herausplärrende Indoktrination als solche erkannt hat, stellt sie keine Gefahr mehr dar. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!

    Davon abgesehen, auch wenn jemand seine Informationen überwiegend aus alternativen Nachrichtenquellen im Internet bezieht, so ist es auf jeden Fall ratsam, die Informationen IMMER mit eingeschaltetem geistigem Wachsamkeitsmodus und mit einem gesunden Mißtrauen aufzunehmen. Auch Menschen, die sich selbst für geistig aufgewacht halten, stehen in ständiger Gefahr, wieder einzuschlafen.

    Antworten

    • Posted by AFD-Wählerin on 10. Januar 2018 at 19:07

      Ich bin auch schon ganz müde…
      Lieber Uranus, wie möchten Sie das denjenigen erklären, die keinen Zugang zu alternativen Medien haben und den öffentlich-rechtlichen Sendern noch immer vertrauen. „Ach, Frau Merkel hat doch so viel Gutes getan…“
      Die Volkserziehung mit der Macht der Bilder und verlogenen Worte wirkt leider immer noch auf viele Menschen ein.

      Antworten

      • Posted by Uranus on 11. Januar 2018 at 0:39

        Die Weisheit kann nicht mit Löffeln verabreicht werden und meine Sicht auf die Welt ist mit Sicherheit nicht der Weisheit letzter Schluß. Der eigenen Gesundheit ist es auch nicht zuträglich, sich die Probleme anderer zueigen zu machen. Andere sehen die Welt aus ihrer Sicht, und das ist in Ordnung so. Jeder glaubt sowieso das, was er glauben will, unabhängig vom Zugang zu irgendwelchen Informationsquellen. Das beste, was ein lebender Mensch für die Welt tun kann, ist, vor der eigenen Haustüre zu kehren und im eigenen Haus für Ordnung und Wohlbefinden zu sorgen. Der Rest ergibt sich dann von selbst.

  2. Posted by Maria S. on 10. Januar 2018 at 8:39

    Der Leserbrief von Herrn Stöckl ist absolut korrekt. Es ist unmöglich, bei GEZ der Volkserziehung zu entkommen. In fast allen Sendungen sind politische Botschaften eingebaut. Diese Entwicklung ist schon lange auffällig.
    Deshalb gehört GEZ unbedingt abgeschafft.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s