Jeder Bundestagsabgeordnete, der für den Familiennachzug ist, soll eine Familie aufnehmen!


Guter Vorschlag dieser Twitterin. Das strittige Thema der GroKo wäre sofort gelöst!

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 30. Januar 2018 at 8:20

    Den Grünen und den Linken, mittlerweile auch CDU/CSU und SPD geht es doch überhaupt nicht um Humanismus, sondern nur darum, im Sinne ihrer US-Auftraggeber, Deutschland zu zerstören.
    Keiner von diesen übermoralischen Politverrätern hat Kontakt zu Flüchtingen/Migranten, weil sie schön abgeschottet von den ganzen Problem in ihren Wohnungen/Häusern leben. Und ihre Kinder schicken sie in Privatschulen, nicht wahr Frau Schwesig.

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 29. Januar 2018 at 16:02

    Eine großartige Idee. Da wird sich schnell zeigen, wer von den diesen “ humangesteuer-ten “ Volksvertretern wirklich etwas für die sogenannten Flüchtlinge übrig hat.
    Aber mit ziemlicher Sicherheit reißen besonders die grünen und linken Abgeordneten und deren linksorientierte Linkspopulisten zwar groß die Klappe auf mit Ihren irrealen Forderungen, aber wenn es dann um die Aufnahme dieser “ Gäste “ geht, wird sicher der Haustürschlüssel zweimal umgedreht, damit ja kein “ Bedürftiger “ das Haus betritt.
    Es geht doch den “ Gutmenschenparteien “ in Wirklichkeit nicht um die echte Bedürftig-keit von Asylanten. Dies zu behaupten ist eine unverschämte Lüge und Volksverdumm-ung.
    Diese Leute werden schändlich dazu benutzt, um besonders der AfD zu schaden.
    Wenn man diese parlamentarischen Heuchler hört, kann man garnicht soviel essen, als man Kotzen möchte.
    Die Leute der AfD nennen die tatsächlichen Fakten, auch wenn sie unangenehm aber ehrlich sind und sagen deshalb unverblümt Ihre Meinung, wogegen besonders die Lügenmedien in der best bekannten Art und Weise Hetze betreiben.
    Der nächste Umfaller der CSU ( Ausweitung des Familiennachzugs ) wird tröpfchen-weise dem Bürger eingegeben, damit nicht ein sofortiger Brechreiz besonders an der Wahlurne entsteht.
    In dem “ Schmierentheater “ zur GroKo wird doch ausgekungelt, wie man den Bürgern möglichst unauffällig die Auswirkungen der “ Hinterfotzigkeiten “ unterjubeln kann.
    Krönung des Ganzen ist, dass für die SPD Mitglieder geworben werden, um die Parteispitze und deren Chaospolitik zum Scheitern zu bringen.
    So etwas gab es doch noch nie in Deutschland.
    SPD, wie weit bist Du gesunken !

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s