Statt Familiennachzug Wiederaufbau in Syrien


Diese Fundsache sei noch zu ergänzen. Rückkehr- und Wiederaufbauhilfe, statt hier Hunderte von Milliarden für Integrationsmaßnahmen und Sozialhilfe auszugeben.

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 1. Februar 2018 at 17:24

    Es soll ja tatsächlich einige Syrer geben, die freiwillig nach Syrien zurückgekehrt sind, bzw. zurückkehren wollen. Denjenigen, die aber hierbleiben wollen, kann man deshalb nicht wirklich einen Vorwurf machen, denn solange ihnen die freie Wahl gelassen wird, ob sie in ihre Heimat zurückkehren wollen, um dort tüchtig zu arbeiten, oder ob sie hierbleiben und dabei eine leistungslose Vollkaskoversorgung rund um die Uhr genießen können, tja, was werden sie wohl wählen?

    Die ausgebombten Hanauer hatten keine Wahl!

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 1. Februar 2018 at 9:11

    Es ist kaum noch zu ertragen, wie die Vertretrer der ideenlosen Altparteien immer vom Familiennachzug palavern. Der Großteil einer syrischen Familie lebt meistens noch in Syrien und nicht in Deutschland.
    Somit ist es doch logisch, ein Begriff der in hohlen Köpfen von Gutmenschen ( z.B. Altparteien, Pro Asyl, Bayrischer Flüchtlingsrat u.v.m. ) scheinbar keinen Platz hat, dass die “ Vorposten “ dieser Familien wieder dahin zurückkehren sollen, woher sie gekom-men sind, nämlich nach Syrien.
    Aber den deutschen Staat auszunützen ist halt ertragreicher als Wiederaufbau in Syrien.

    Dieses Land braucht Männer welche arbeiten wollen und sich nicht in den von beson-ders Grünen geforderten Sozialzentren mit überzogenen Rechtsansprüchen vor den Gerichten aushalten lassen wollen.
    Haben wir nicht genug “ deutsche “ Obdachlose, welche wohl eher ein Recht auf Hilfe haben, als Paschas mit mehreren Frauen und einer stetig größer werdenden Kinder-schar.
    Aber wenn man die Grünen hört, so weiß man bald, dass diese Leute kaum wissen, dass man auch arbeiten und nicht stetig fordern sollte.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s