Archive for März 2018

Donauwörth: Illegale aus Gambia? Wann handeln Herrmann und Seehofer endlich?


Was machen eigentlich die Illegalen aus Gambia in Deutschland, in Bayern? Mehrmals randalierten sie bereits in Donauwörth, wenn man ihre Forderungen nicht akzeptierte. Gewaltsam wollen sie Abschiebungen verhindern. In der Osterausgabe des Straubinger Tagblattes finden wir folgende harmlose dpa-Meldung. Der ahnungslose Bürger, der das liest, kann zu dem Schluß kommen, alles brave Flüchtlinge.
Der Bundestagsabgeordneten Dr. Kraft von der AfD  kommt der Wirklichkeit da schon näher:

+++Demonstration gegen Recht und Gesetz+++

In den letzten Wochen und Monaten hat es immer wieder Probleme mit illegalen Einwanderern aus der Aufnahmeeinrichtung gegeben. Erst vor gut zwei Wochen ist es dort zu einem gewalttätigen Zwischenfall und einem großen Polizeieinsatz gekommen, als dort endlich eine geplante Abschiebung eingeleitet werden sollte. Polizeibeamte wurden massiv bedroht und angegriffen. 30 Bewohner mussten wegen Landfriedensbruch verhaftet werden und sitzen aktuell in Untersuchungshaft. Spätestens seit diesem 14.März steht die Einrichtung besonders im Fokus der Öffentlichkeit.

Doch schon zuvor hatte es bereits immer wieder Probleme mit Drogenhandel, Gewalt und sexuellen Belästigungen gegeben. Auch im Februar war die Polizei zu einem größeren Einsatz gezwungen, als es in der Untererkunft zu Randale gekommen war und sich anschließend etwa 150 Gambier am Bahnhof versammelt hatten und in ganz Nordschwaben den Zugverkehr lahmgelegt. Auch damals waren Abschiebebescheide der Anlass gewesen.

Nun demonstrieren also Personen, die sich grundlos und illegal in unserem Land aufhalten, gegen Recht und Gesetz, fordern gar die Freilassung der Straftäter und Anstifter der Unruhen bei dem Polizisten mit kochendem Wasser und Metallstangen angegriffen wurden.

<div style=“position:relative;height:0;padding-bottom:56.28%“>

 

 

Diplomatie wäre, wenn diese CDU Größen ihren Mund halten würden, statt Österreich zu kritisieren!


Die Europaabgeordneten Brok und Mc Allister der CDU machen sich wichtig. Sie kritisieren unsere Nachbarn, weil sie keine russischen Diplomaten ausweisen.

Merkel: „Ich und meine Partei sorgen für Bevölkerungswachstum!“


Diese Aussage der CDU ist richtig. Mit Massenzuwanderung wächst die Gesellschaft, die zwischen Rhein und Oder lebt, weiter. Waren es vor wenigen Jahren noch 80 Millionen, sind es heute 82. Was macht es schon, wenn sich die Vornamen der Neubürger modernisieren? Mohammed statt Josef? Ist diese Selbstdarstellung der CDU Dummheit oder Programm?  Der türkischstämmige Schriftsteller spricht von „Umvolkung“ in seiner noch deutschen, neuen Heimat.

Gefangen im Meinungskorridor? Wir nicht!


Zur Diskussion über , Grünbein und die Meinungskorridore sei einmal mehr ein zwangsverstummter Kaltländer zitiert:

Frohe Ostern


wünschen wir unseren Lesern und den Gesprächsteilnehmern des „Runden Tisches DGF“.

SPD äußert sich zum Messeranschlag eines jungen Syrers in Burgwedel


Leserbrief, eine gute Meinungswaffe


Unser Leser Michael Hartlmüller hat einen treffenden Leserbrief zur Flüchtlingspolitik der Kanzlerin geschrieben, der sogar gestern in der Gesamtausgabe des Straubinger Tagblattes abgedruckt wurde. Wieviel lesen ihn, hundert, tausend, zehntausend? Er wird seine Wirkung nicht verfehlen.

)

Straubinger Tagblatt, 28.3.2018 (zum Vergrößern Bild mehrmals anklicken)

 

Leserbriefe wirken: Zu Merkel, daß der Islam zu Deutschland gehört in der PNP


Ein kurzer aussagefähiger Leserbrief an die Passauer Neue Presse unseres Gesprächteilnehmers Dr. Engelbrecht:

Jeder dritte Asylbewerber kommt mit Flugzeug


Gut, daß es solche Abgeordnete im Bundestag gibt.

Dänemark und seine Asylpolitik


hast retweetet

17

Burgwedel ist bunt: Ein Asylant, eine Betreuerin und ein Bürger – wieder nur ein Einzelfall?


Ein mutiger Einwohner platzt spontan in ein Interview mit einem „Flüchtling“ und einer Flüchtlingshelferin zum von und spricht Klartext: „Und die anderen stechen Leute ab.“ Sehenswert!

Den kompletten Beitrag des NDR finden Sie hier https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Politische-Debatte-um-Messerattacke-in-Burgwedel,hallonds43418.html (er sagt im Kontext zum Verhalten der verantwortlichen Politiker in dieser niedersächsischen Stadt und im geamten Land viel aus)

Österreich weist keine russischen Diplomaten aus


Gut so, eine vorbildliche Haltung eines souveränen und neutralen Staates. Die Schwesterpartei der SPD dagegen schreit Zeter und Mordio. Die SPÖ will genauso Befehlsempfänger wie Merkels GroKo aus CDU, CSU und SPD sein. Kein Wunder, in der Merkel Regierung stellt die SPD mit Maas den Außenminister, in Österreich ist es Frau Kneissl von der FPÖ.

Dazu diese Fundsache auf Twitter:

Ruft der Spiegel zum Denunzieren auf?


Fundsache auf Twitter:

Das ehemalige „Sturmgeschütz der Demokratie“ ist zu einer bloßen Denunzianten-Postille verkommen: „Haben Sie Erfahrungen mit rechten Lehrern gemacht? Schreiben Sie uns eine E-Mail!“

 

Metternichs Zeiten kehren zurück:

Meinung der Deutschen Minderheit in Dänemark zur Verhaftung von Puigdemont


Eine Stellungnahme der Deutschen Minderheit im

Auf dem Weg nach Waterloo im deutsch-dänischen Grenzland verhaftet

(anklicken, dann können Sie den gesamten Artikel lesen)

Vernünftige Worte am Morgen: „Raushalten“


Auf den Kurznachrichtenportal fanden wir heute früh diese vernünftigen Sätze:

Integration ist dann gelungen, wenn Dreyer auch mit Kopftuch rumläuft!


Mario Kuhn  eine wohl nicht ganz ernst gemeinte Stellungnahme auf Twitter:
So kann eine gelungene Integration aussehen, wenn sich eine Ministerpräsidentin gut in die DITIB Gemeinde integriert……..“ Die Integration ist aber erst dann gelungen, wenn diese Ministerpräsidentin auch mit Kopftuch rumläuft.

Gewaltspirale durch Zuwanderung (#Österreich #120dB)


Fundsache auf Twitter. Ob Wien oder Berlin, Linz oder Hamburg, täglich liest man über Angriffe mit Messern!

%d Bloggern gefällt das: