Oer-Erkenschwick (Ruhrgebiet, Kreis Recklinghausen): Stadtverwaltung will umbedingt Muezzingeschrei durchsetzen


Ein Bürger wehrte sich vor Gericht in erster Instanz erfolgreich gegen den Muezzinruf in seiner Stadt. Bereits 2014 hatte die mehrheitlich von der SPD regierte Stadt beschlossen, ihre Bürger mit einem Muezzin-Ruf zu berreichern, denn Islamisierung muß in einer fortschrittlichen und bunten Stadt unbedingt sein. Der Bürgermeister ist aber von der CDU. Jetzt will die Stadtverwaltung diesen Muezzinruf in der nächsten Instanz durchsetzen.

Advertisements

One response to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 13. März 2018 at 15:15

    Das wird ja immer schöner in Merkeldeutschland, immer bunter und immer lauter.
    Jetzt demnächst noch der heilige Lärm der Mohammedaner an jedem Ort?
    Was kommt danach? Dürfen wir uns bald über alle Schönheiten des Orients freuen?
    Die Scharia- und Islamisierungspartei SPD hat wie stets nichts anderes im Sinn, als den Mohammedanern den Hof zu machen und deren Landnahme in jeder Hinsicht zu unterstützen.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: