Seehofer und das Verhalten seiner CSU im Bundestag


Fundsache auch Facebook

Kein einziger Abgeordneter der #CSU hat vorgestern dem Antrag der #AfD auf umfassende #Grenzkontrollen zugestimmt…Soviel zur Glaubwürdigkeit #Seehofers!

Der neue Bundesinnenminister Horst Seehofer will die wiedereingeführten Grenzkontrollen ausweiten. In der Frage der Verteilung von Flüchtlingen macht er…
merkur.de

3 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 19. März 2018 at 17:46

    Ich meine, dass Herr Heißluft Drehhofer die Wähler unterschätzt. Er hält sie für weit dämlicher, als sie tatsächlich sind. Es ist lange gut gegangen, den Wählern Sand in die Augen zu streuen, aber die Scheinbewahrer haben sich mittlerweile einfach zu oft als reiner Abnickverein für die Umvolkungspolitik der Bundesregierung entlarvt. Die kommenden Landtagswahlen in Bayern werden zeigen, ob die Taktik der bayerischen Scheinbewahrer aufgeht, oder ob sie endlich von hinreichend vielen Wählern durchschaut worden sind.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Uranus on 20. März 2018 at 13:28

      Nachdem bei der letzten Bundestagswahl die Wähler der Nationalparkgemeinde Hohenau im Landkreis Freyung-Grafenau die AfD mit einem Anteil von 22,9% gewählt haben, kann man, was die kommende Landtagswahl anbelangt, recht zuversichtlich sein. Aber das ist nicht das wichtigste. Das politische Establishment hat nicht so sehr Angst vor der AfD, sondern vielmehr davor, daß sich eine immer stärker ansteigende Zahl von Menschen erlaubt, selber zu denken. Klar findet das auch seinen Ausdruck in dem, welche Parteien die Wähler wählen – siehe Hohenau – aber einen noch stärkeren Effekt auf die Wirklichkeit hätte es, wenn noch mehr Menschen selber zu denken anfingen, auch dann, wenn nicht alle davon überhaupt zu einer Wahl gingen.

      Liken

      Antworten

      • Posted by AFD-Wählerin on 21. März 2018 at 8:59

        Lieber Uranus,

        keine Frage, die Selberdenker mag das politische Establishment gar nicht.
        Aber mit dem Selberdenken ist es ja nicht getan, wenn abgesehen davon kein Widerstand geleistet wird bzw. geleistet werden kann.
        In Merkeldeutschland befinden sich mehrere Millionen Kolonisten mit Wahlrecht. Diese geben dem politischen Establishment ihre Stimme, welches immer dreister gegen die ursprünglich Einheimischen wütet.
        Mit der AfD ist eine Widerstandspartei in den Reichstag eingezogen, macht den Abgeordneten der Altparteien das bisher gewohnte, bequeme Leben reichlich sauer und erschwert es der Regierung, ihre Schandtaten ohne jeden Widerspruch fortzusetzen.
        Deshalb sollten sich möglichst viele an den Wahlen beteiligen und mit ihrer Stimme für die AfD zumindest einen kleinen Akt des Widerstandes leisten.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: