Archive for 31. März 2018

Donauwörth: Illegale aus Gambia? Wann handeln Herrmann und Seehofer endlich?


Was machen eigentlich die Illegalen aus Gambia in Deutschland, in Bayern? Mehrmals randalierten sie bereits in Donauwörth, wenn man ihre Forderungen nicht akzeptierte. Gewaltsam wollen sie Abschiebungen verhindern. In der Osterausgabe des Straubinger Tagblattes finden wir folgende harmlose dpa-Meldung. Der ahnungslose Bürger, der das liest, kann zu dem Schluß kommen, alles brave Flüchtlinge.
Der Bundestagsabgeordneten Dr. Kraft von der AfD  kommt der Wirklichkeit da schon näher:

+++Demonstration gegen Recht und Gesetz+++

In den letzten Wochen und Monaten hat es immer wieder Probleme mit illegalen Einwanderern aus der Aufnahmeeinrichtung gegeben. Erst vor gut zwei Wochen ist es dort zu einem gewalttätigen Zwischenfall und einem großen Polizeieinsatz gekommen, als dort endlich eine geplante Abschiebung eingeleitet werden sollte. Polizeibeamte wurden massiv bedroht und angegriffen. 30 Bewohner mussten wegen Landfriedensbruch verhaftet werden und sitzen aktuell in Untersuchungshaft. Spätestens seit diesem 14.März steht die Einrichtung besonders im Fokus der Öffentlichkeit.

Doch schon zuvor hatte es bereits immer wieder Probleme mit Drogenhandel, Gewalt und sexuellen Belästigungen gegeben. Auch im Februar war die Polizei zu einem größeren Einsatz gezwungen, als es in der Untererkunft zu Randale gekommen war und sich anschließend etwa 150 Gambier am Bahnhof versammelt hatten und in ganz Nordschwaben den Zugverkehr lahmgelegt. Auch damals waren Abschiebebescheide der Anlass gewesen.

Nun demonstrieren also Personen, die sich grundlos und illegal in unserem Land aufhalten, gegen Recht und Gesetz, fordern gar die Freilassung der Straftäter und Anstifter der Unruhen bei dem Polizisten mit kochendem Wasser und Metallstangen angegriffen wurden.

<div style=“position:relative;height:0;padding-bottom:56.28%“>

 

 

Diplomatie wäre, wenn diese CDU Größen ihren Mund halten würden, statt Österreich zu kritisieren!


Die Europaabgeordneten Brok und Mc Allister der CDU machen sich wichtig. Sie kritisieren unsere Nachbarn, weil sie keine russischen Diplomaten ausweisen.