Donauwörth: Illegale aus Gambia? Wann handeln Herrmann und Seehofer endlich?


Was machen eigentlich die Illegalen aus Gambia in Deutschland, in Bayern? Mehrmals randalierten sie bereits in Donauwörth, wenn man ihre Forderungen nicht akzeptierte. Gewaltsam wollen sie Abschiebungen verhindern. In der Osterausgabe des Straubinger Tagblattes finden wir folgende harmlose dpa-Meldung. Der ahnungslose Bürger, der das liest, kann zu dem Schluß kommen, alles brave Flüchtlinge.
Der Bundestagsabgeordneten Dr. Kraft von der AfD  kommt der Wirklichkeit da schon näher:

+++Demonstration gegen Recht und Gesetz+++

In den letzten Wochen und Monaten hat es immer wieder Probleme mit illegalen Einwanderern aus der Aufnahmeeinrichtung gegeben. Erst vor gut zwei Wochen ist es dort zu einem gewalttätigen Zwischenfall und einem großen Polizeieinsatz gekommen, als dort endlich eine geplante Abschiebung eingeleitet werden sollte. Polizeibeamte wurden massiv bedroht und angegriffen. 30 Bewohner mussten wegen Landfriedensbruch verhaftet werden und sitzen aktuell in Untersuchungshaft. Spätestens seit diesem 14.März steht die Einrichtung besonders im Fokus der Öffentlichkeit.

Doch schon zuvor hatte es bereits immer wieder Probleme mit Drogenhandel, Gewalt und sexuellen Belästigungen gegeben. Auch im Februar war die Polizei zu einem größeren Einsatz gezwungen, als es in der Untererkunft zu Randale gekommen war und sich anschließend etwa 150 Gambier am Bahnhof versammelt hatten und in ganz Nordschwaben den Zugverkehr lahmgelegt. Auch damals waren Abschiebebescheide der Anlass gewesen.

Nun demonstrieren also Personen, die sich grundlos und illegal in unserem Land aufhalten, gegen Recht und Gesetz, fordern gar die Freilassung der Straftäter und Anstifter der Unruhen bei dem Polizisten mit kochendem Wasser und Metallstangen angegriffen wurden.

<div style=“position:relative;height:0;padding-bottom:56.28%“>

 

 

4 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 1. April 2018 at 14:46

    Schuld an diesen Missständen sind die grün-linken Deutschenhasser, welche die Afrikaner zu solchen Aktion anstifen.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Einer der schon länger hier lebt on 1. April 2018 at 12:28

    „Wann handeln Herrmann und Seehofer endlich?“
    Tun sie doch die ganze Zeit. Sie sichern die rechte Flanke mit ihrem Pseudo-Heimat-Getue, damit der bunte Volksaustausch ungehindert weitergehen kann. Das ist Sinn und Zweck dieser Partei. CSU = Multikulti im Trachtenanzug.

    Ich traue dem Seehofer zu, daß er in RIchtung Wahlen sogar mit großem Tamtam ein paar Hundert Illegale abschieben läßt. Ein spektakulärer Tropfen auf den heißen Stein, aber natürlich keine Trendwende. Eine solche wird es mit der CSU niemals geben.

    Gleichzeitig fahren sie den Polizeistaat (siehe neues Polizeiaufgabengesetz) hoch. Die wissen jetzt ganz genau, daß der bunte Austausch nicht mehr, wie erhofft, reibungslos stattfinden wird.
    Also müssen sie vorbauen für den Tag, an dem die Beschwichtigungen nicht mehr helfen werden. Als Alternative käme nur die Schließung der Grenzen und Rückführung in Frage.

    Die multikulturelle Zersetzung der Nationalstaaten ist aber oberstes Gebot der NWO, zu deren Organen natürlich auch die CSU gehört.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by AFD-Wählerin on 31. März 2018 at 19:11

    Anbei der Kommentar von Michael Winkler dazu. Dieser ist zwar nicht auf die Gambier bezogen, sondern auf protestierende Sengalesen, kann aber eins zu eins übertragen werden:

    „In einem deutschen Abschiebelager demonstrieren 200 Senegalesen dagegen, daß sie das Land verlassen sollen. Auf einem großen Transparent steht „Stop Racism!“ Es ist also Rassismus, wenn Zudringlinge, die nicht in der Lage sind, hier für ihren Lebensunterhalt aufzukommen, dorthin zurückgeschickt werden, wo sie herkommen. Wobei das allerdings auf Probleme stößt, denn der Senegal hat keine Lust, seine „geflüchteten“ Staatsbürger wieder aufzunehmen. Natürlich nicht, die haben genug unqualifizierte Analphabeten und produzieren sie in Mengen nach. Wenn nun jeder Politiker, der sich für weitere „Zuwanderung“ ausspricht, einen solchen Senegalesen bei sich aufnimmt und versorgt, müßten die Herren Asylbetrüger nicht gegen Rassismus protestieren. Und falls die Politiker Töchter haben, können sie den Rassismus sogar aktiv bekämpfen. Wenn die genetische Linie eines Politikers mit Afrikanern rückgekreuzt wird, wäre das einen halben Darwin-Award wert, jene Auszeichnung, die verliehen wird, wenn jemand den menschlichen Genpool von seiner eigenen Genetik entlastet.“

    Liken

    Antworten

  4. Posted by Adolf Breitmeier on 31. März 2018 at 13:48

    Ein solches Verhalten der Behörden und Politiker erinnert mich an das alte Sprichwort (wer es kennt, dass dabei in keiner Weise ein Mensch einem tier gleichgestellt wird, es ist lediglich eine Analogie!!) Einem bösen Hund gibt man zwei Stücke Brot!! Macht Krach, randaliert, werdet kriminell und FORDERT >> und man wird euren Wünschen entsprechen, und irgendwie kann man das ja auch alles verstehen, arme und traumatisierte (was ist das eigentlich, wer hat bei mir nach einem Bombenabwurf im Krieg nach meinem Befinden gefragt?)>> also denen muss man ja wohl doch helfen, der deutsche Steuerzahler versteht das. Das Versagen der Staatsgewalt kann unsereiner nur noch mit Sarkasmus und Ironie ertragen. Vielleicht ist man mit über achtzig eher für einfache Verfahren, biste illegal hier, dann weg. Dafür gibt´s kein Gesetz?? Irre, warum wird keins gemacht, dafür sind Parlamente da.

    Liken

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu Einer der schon länger hier lebt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: