Archive for 5. April 2018

Eine alte Frau berichtet im Deutschlandfunk über ihre Erfahrungen an einer Tafel


Nur noch Sachleistungen für Asylbewerber wie in Österreich


Die Tafel Essen will den Aufnahmestopp von Nichtdeutschen offenbar beenden. Zukünftig soll es einen solchen nicht mehr geben.

Alice Weidel, Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bundestag, äußert Unverständnis: „Wer einen Asylantrag in Deutschland stellt, genießt von Anfang an eine Rundumversorgung. Wohnraum und finanzielle Mittel zur täglichen Versorgung werden gestellt, der Gang zur Tafel ist für Asylbewerber völlig überflüssig.“

Weidel weiter: „Statt weiterhin Geldleistungen zu zahlen, die am Ende nicht zur Grundversorgung genutzt sondern in die Heimat transferiert werden, sollte Deutschland nach dem Vorbild Österreichs auf Sachleistungen setzen. Das minimiert die Einreise-Anreize und entlastet sowohl das Sozialsystem als auch Organisationen wie die Tafel.“

Merkel Regierung: Zuwanderung ist ein Programm für das nächste Wirtschaftswunder


Es ist eher ein Programm zur Beschäftigung in der Betreuungsindustrie und Ausschöpfen deutscher Sozialleistungen!

Dr. Hugo Müller-Vogg hat BILD Politik retweetet

Die Bosse und Publizisten, die 2015 die Zuwanderer als „Basis für das nächste Wirtschaftswunder“ bejubelten, sind irgendwie wortkarg geworden. Warum wohl? 😇

Dr. Hugo Müller-Vogg hat hinzugefügt,

AfD: Im deutschen Interesse ist die Normalisierung der Beziehungen zu Russland