Frage an Seehofer: „Warum bekommt der türkische Moscheeverband Ditib deutsche Fördergelder?“


Mit einer einfachen Frage enttarnt der Islamwissenschaftler Abdel Samad die heuchlerische Politik der CSU.
hat retweetet

3 responses to this post.

  1. Warum das deutsche Arbeitsdrohnen-Geld für alles, nur nicht für das Deutsche Überllebensinteresse locker gemacht wird?

    Große UN-Politik („… wir halten Russland draußen und Deutschland UNTEN!“)! Die BRD tanzt also nach Regie jeder Alliierten Pfeiffe… bis heute besonders auch nach türkischer: Denn wer weiß schon, daß die Türkei auch zum erlauchten Kreis der Siegernationen gehört – mit seiner Kriegserklärung ans dt. Reich am 23.02.1945; Quelle – „Das Deutschland Protokoll“ 6. Auflage, 2009!

    …aber Du interessierst Dich nicht für Politik? Du weißt nämlich genau; die da oben machen sowieso was sie wollen? Fein. …. Dann wirst Du sicher auch nicht sauer werden, wenn die Party so schön auf Deine Kosten weiter geht… und Du mit bunten Herrenmenschen bald auch vom BRD-Job-Wunder befreit bist… total… und zuletzt von allem Hab und Gut – inklusive Leben im eigenen Land.

    LG
    Rainer Hill

    P.S.
    Und jetzt? Heulen? Besser Du googelst mal nach „V V“. Das ist die Verfassunggebende Versammlung… und der einzig unblutige Weg in Recht und Freiheit

    Gefällt 1 Person

    Antworten

  2. Posted by AFD-Wählerin on 10. April 2018 at 11:34

    Die Formulierung „Der Islam gehöre zu Deutschland“ ist an Unredlichkeit kaum zu überbieten.

    Deutschland ist kein Kirchenstaat, sondern ein säkulärer, kirchen- und religionsunabhängiger Staat, in welchem Religion grundsätzlich Privatangelegenheit ist. Umso ungeheuerlicher ist es, dass Bundespräsidenten, die Kanzlerin oder sonstige Regierungsrepräsentanten des Bundes und der Länder ständig davon sprechen, dass der Islam zu Deutschland gehöre und zudem die türkische Islamisierungsbehörde mit Steuergeldern vollstopfen.

    Zu Deutschland gehören diejenigen Ausländer, die die deutsche Sprache erlernt haben, sich hier integriert haben und für den Lebensunterhalt ihrer Familien selbst sorgen, gleich welcher Religion sie angehören.

    Dass ausgerechnet die Mohammedaner, die überwiegend von Sozialhilfetransfers leben, derart hofiert werden, ist offenbar allein ihrer Masse geschuldet. Die Politik möchte die alsbaldige muslimische Bevölkerungsmehrheit für sich gewinnen – ohne Rücksicht auf die ursprünglich einheimische Bevölkerung – und unter bewusster Ausbeutung der ursprünglich einheimischen Bevölkerung.

    Gerade die bayerischen Scheinbewahrer zählen zu den schlimmsten Heuchlern und Anbiederern an die mohammedanischen Kolonisten. Ich hoffe, dass sie dafür bei den Landtagswahlen die ihnen gebührende Quittung erhalten, denn noch stellen ihre Goldstücke nicht die Bevölkerungsmehrheit.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by feld89 on 10. April 2018 at 7:37

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: