Wie schnell man aus einem Saulus einen Paulus macht


Komisch, als Donald nur ein paar Sprüche geklopft hat, fanden ihn alle ganz schlimm. Jetzt, wo er völkerrechtswidrig ein Land mit Bomben überzieht, findet er plötzlich Unterstützung – auch die der Bundesregierung.

Götz Frömming, MdB hat hinzugefügt,

2 responses to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 15. April 2018 at 11:33

    Schade, Trump ist ,,gezähmt“ und macht Krieg gegen Globalisierungsgegner. Leute wie Assad (wahrlich kein Waisenknabe, aber welche Regierung ist denn wirklich ,,sauber“???). Wer oder was hat ihn ,,gezähmt“. Er wollte doch aus Syrien raus, das war eine weise Entscheidung. Wer gegen Assad kämpft, unterstützt die terroristischen Kräfte des IS – und sorgt für Entdemokratisierung (wie in diversen Staaten Nordafrikas) bis hin zum totalen Chaos). Die Flüchtlingsströme werden nach Europa, jedoch vornehmlich nach Deutschland gelenkt. Wir werden ,,sturmreif“ besiedelt. Ist das das Ziel Trumps und der UN und NGOs?? Ziemlich bald sind wie ein ,,Dritterweltstaat“ am untersten Ende der Skala – und haben das Chaos hier, mit Bürgerkrieg und Genozid. WIR könnten es ändern, aber wählen nicht die richtigen Leute.

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 15. April 2018 at 8:48

    Tja, so bald Trump im Interesse von Merkel und ihrer Auftraggeber handelt, ist er schnell wieder ein ganz Lieber.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s