Meinung äußern bedeutet Existenzvernichtung


 

 

Dazu der Bericht im linken Tagesspiegel.

Advertisements

5 responses to this post.

  1. Hat dies auf pressefreiheit24 rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Maria S. on 16. April 2018 at 9:35

    Jeder, der in Deutschland Recht und Gesetz einfordert, ist mittlerweile ein Menschenfeind, bzw. Rassist und Undemokrat. Wie lange lassen sich die vernunftbegabten Bürger diese Diffamierungen noch gefallen. WIR sind die Mehrheit, deshalb muss endlich mal Schluss werden mit dieser Einknickerei vor der grün-linken Gesinnungsdiktatur.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Posted by feld89 on 16. April 2018 at 9:16

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Posted by Staatsbürger on 16. April 2018 at 8:37

    Erich Honecker und Erich Mielke würden wohl einen Freudentanz aufführen, wenn sie noch erleben könnten, wie bei uns die Meinungsfreiheit durch die jetzigen “ Politiker “ mit Füßen getreten wird.
    Da ich kein Unternehmer bin welcher wegen seiner Meinung Repressalien zu erwarten hat, äußere ich auch meine Meinung speziell über die Kanzlerin und besonders den Grünen.
    Meine Rente dürfte deswegen wohl nicht in Gefahr sein ? Oder doch ?
    Würden die meisten Politiker nach Ihrer Leistung bezahlt, so gäbe es eine Flut von weiteren Hartz 4- Empfängern.
    Große Klappe, den politischen Gegner diffamieren, mehr ist von diesen Wahlverlierern auch nicht zu erwarten.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: