Archive for 11. Mai 2018

Noch ein BAMF Skandal: Keine Anzeigen gegen Passfälscher!


Werbeanzeigen

Fragen an Seehofer: Wann wird der BAMF Sumpf ausgetrocknet, wird die Öffentlichkeit umfassend informiert?


Sie hatte die Leitung des BAMF massiv kritisiert, nun wurde sie versetzt: Die neue Chefin der Bremer Außenstelle muss zurück nach Deggendorf.

 

Die neue Chefin der Bremer Außenstelle hat in ihrem Bericht darauf hingewiesen, daß in den Skandal von Tausenden zu unrecht bewilligter Asylanträgen auch die Zentralstelle in Nürnberg verwickelt sei. Für die notwendige Offenheit wird jetzt diese Frau mundtot gemacht.

EPOCH TIMES berichtet darüber (Zitat):

………………………………….Eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums bestätigte am Mittwoch, dass „Frau S. nicht mehr in der Außenstelle des Bamf in Bremen tätig ist“. Die Umsetzung sei „auch zu ihrem eigenen Schutz erfolgt“ (seltsame Begründung – gibt es bedrohliche kriminelle Strukturen innerhalb des Bamf oder im Bremer Unfeld?) …………………………………..Bei Asylanträge seien Identitäten nicht ermittelt worden, teils gab es keine Interviews mit den Antragstellern. Bremen galt als „Schlupfloch“, das kriminelle Clanstrukturen missbrauchten, so der Weser-Kurier……..

Bamf-Leiterin der Außenstelle Bremen machte dem Bamf schwere Vorwürfe – Nun muss sie gehen

(anklicken, um den kompletten Text zu lesen)

 

Sind die Verantwortlichen, Seehofer und der CSU Bundestagsabgeordnete, Innenstaatssekretär Mayer, abgetaucht? Es gibt viel zu tun, Bamf mit hartem Besen auskehren oder?

Der Karlspreis für Macron: Hofschranzen und Claqueure jubeln begeistert!


Hier der ZDF Bericht über die Auszeichnung von Macron in Aachen mit dem Karlspreis. Urteilen Sie selbst, nehmen Sie sich die Zeit genau hinzuschauen. Während die deutschen Medien diese aufgeblähte Figur unkritisch als neue Lichtgestalt Europas bejubeln, verblasst diese bereits in Frankreich. Was muß Deutschland zukünftig zahlen und leisten, um diesen Populisten zu befriedigen?

Nach Abschiebung dürfen Asylanten neu einreisen


hat retweetet

-Afrikaner darf nach Abschiebung wieder einreisen. Das glauben Sie nicht? Ist aber so. In ist so etwas möglich. Es gilt nämlich immer noch die Anweisung des Ex-Innenministers de Maizière vom September 2015. Irre! .…