Nochmals #DSGVO: „Sind diese Fragen von MdB v.Storch berechtigt oder nur Provokation?“


Werbeanzeigen

One response to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 27. Mai 2018 at 18:52

    Eigentlich ist das keine Frage, sondern eher eine Feststellung. Auf diesen Bildern ist keine Persönlichkeit zu erkennen,. also kann man sie (und im Prinzip nur noch sie) veröffentlichen. Jeder Tourist macht sich demnach strafbar, der eine Sehenswürdigkeit aufnimmt und zufällig ein Fußgänger ins Bild läuft. Das ist schon ein ziemlich irres Gesetz. Wahrscheinlich wurde es gemacht, damit man keine Fahndungsfotos mehr veröffentlichen darf.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s