Plauen: 25 junge Ausländer greifen 15 deutsche Jugendliche an.


Diese Massenschlägerei fand im beschaulichen sächsischen Vogtland statt. Es gab 6 Verletzte unter den deutschen Jugendlichen. Ähnliche  Vorfälle gab es schon an anderen Orten Deutschlands. Diese gewaltbereiten, zugewanderten jungen Männer benehmen sich wie Eroberer. Sie haben nichts in Deutschland zu suchen und sind sofort, konsequent abzuschieben. Fundsache auf Facebook.

Plauen. Rund 40 deutsche und ausländische Jugendliche haben sich am Samstagabend in Plauen eine Schlägerei geliefert. Sechs Beteiligte…
Werbeanzeigen

2 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 5. Juni 2018 at 17:32

    25 Ausländer gegen 15 Deutsche, wobei die 25 Ausländer überwiegend ohne jede Hemmung offenbar extrem gewalttätig agiert haben. Vielerorts werden die ursprünglich Einheimischen brutal attackiert und sind aufgrund der Überzahl und Brutalität der Angreifer und ihrer eigenen Arglosigkeit, Friedfertigkeit und fehlenden Kampferfahrung stets die Opfer. Das enthemmt die ausländischen Aggressoren noch mehr. Allmählich sollte bei der deutschen Jugend, die ganz und gar auf Willkommenskultur getrimmt ist, die eigene Erfahrung zu einem gewissen Umdenken, Vorsicht und vorausschauendem Verhalten führen.

    Antwort

  2. Posted by Staatsbürger on 5. Juni 2018 at 14:53

    Ach, wie kann man wieder diese “ lieben “ Ausländer beschuldigen, da es doch nach Ansicht der verblödeten Gutmenschen lauter “ arme “ Menschen sind ?
    Unter dieser Versagerkanzlerin und den linksextremen Parteien im Bundestag versinkt
    unser Land immer mehr in Anarchie.
    Ausländer bestimmen rotzfrech immer mehr, was bei uns geschieht.
    Da lobe ich mir Dänemark, wo diesem “ Gesindel “ mal richtig gezeigt wird, wo der Hammer hängt.
    Wenn seitens der AfD “ sehr “ kritische Worte fallen, dann gibt es einen Medienaufstand.
    Wenn sich diese “ Gäste “ wie die Sau im Rübenacker aufführen, wird sofort Alles unter den Tisch gekehrt und totgeschwiegen.
    Eine saubere Demokratie hat schon seinen Fuß in der Türe.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s