Archive for 10. Juni 2018

Deutschlands neue Köpfe: Nur ein Kampagne, Erziehung eines Volkes, Selbsthass, Fremdsteuerung?


Vor jedem Fußballspiel „Der Mannschaft“ werden die Köpfe der Spieler verzerrt, geschrumpft und über Nase, Ohren und Haarschopf mit dem Gesicht des nächsten Spielers wieder aufgeblasen. Der DFB will damit Fans, Fernsehzuschauer und das gemeine deutsche Volk die Jetztzeit vermitteln, wir sind Vielfalt, ihr auch und wenn ihr es noch noch nicht kapiert habt, dann verlangen wir aber „Respect“ vor den Profimillionären Gündogan und Özil, die sich irgendwo in der Welt als moderne Söldner verdingen. Sei es ihnen gegönnt, aber warum streifen die sich hin und wieder das DFB Hemd über, obwohl ihnen die Nähe eines Erdogan lieber ist. Liebe zum „Heimatland Deutschland“? Oder ist es nur der Marktwert, der mit dem Auflaufen für den DFB wesentlich größer ist als unter das rote Hemdchen mit dem Halbmond unterzuschlüpfen.

Das Gesicht Deutschlands, heute schon oder erst morgen? Die Politik und Medien arbeiten daran!

 

Advertisements

Frauenmarsch in Berlin: Die Anständigen und die Schreihälse !


 

Die Welt: Gündogan und Özil haben das Recht, von Deutschland unterstützt zu werden. Wieso?


Twitternachricht:

%d Bloggern gefällt das: