Seehofer mit einem Rest von Selbstachtung?


Er weigerte sich an Merkels Integrationsgipfel teilzunehmen, weil er sich nicht von Migranten nicht in die Nähe von Nazis rücken läßt. Merkel hat dagegen keine Hemmungen, sich mit solchen Leuten und radikalen Muslimen an einen Tisch zu setzen. Statt Seehofer sitzt nun Frau Ataman auf dem „Integrationsgipfel“ neben Merkel.

Meinung auf Twitter:

Eva Kahlmann

MERKE: Merkel setzt sich selbstverständlich mit einer widerlichen anitdeutschen Verleumderin an einen Tisch, nicht aber mit dem deutschen Innenminister. Sie hat ihre Wahl getroffen.

tagesschau.de
Zum ersten Mal wird ein Bundesinnenminister nicht am Integrationsgipfel…
Advertisements

6 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 14. Juni 2018 at 19:51

    Die Scheinbewahrer von CDU und CSU überlegen sich getrennt, wie denn wohl der Schein zu wahren sein könnte. Schaun wir mal, dann sehen wir`s schon…

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Michael on 14. Juni 2018 at 14:59

    Ich weiß nicht, wie Seehofer derzeit reagieren würde, gäbe es die AfD nicht, die ihm bei den bevorstehenden Landtagswahlen schwer zu schaffen macht. „AfD wirkt“

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Posted by Uranus on 14. Juni 2018 at 9:33

    Das Fragezeichen hinter dem Wort Selbstachtung in der Überschrift ist berechtigt. Es ist wohl eher indirekter Wahlkampf auf Bundesebene für die Landtagswahl in Bayern. Horst, der Starke, ein Mann der starken CSU, der zeigt, daß sich die Männer der CSU weder auf Bundes- noch auf Landesebene von irgendwelchen Dahergelaufenen auf der Nase herumtanzen lassen.

    Gefällt mir

    Antwort

    • Posted by Maria S. on 14. Juni 2018 at 21:54

      Ja, jetzt steht Drehhofer dank der AfD das Wasser bis zu Hals. Da kann er gar nicht anders, als den Starken zu mimen. Nach der Wahl wird er dann wieder feststellen, dass Merkel eine sehr gute Kanzlerin ist.

      Gefällt mir

      Antwort

  4. Posted by Staatsbürger on 14. Juni 2018 at 8:34

    Welchen Geistes Kind Frau Merkel ist, zeigt sich darin, dass Sie sich in geradezu schamloser Art und Weise neben eine Verleumderin des Innenministers bei einer äußerst wichtigen Konferenz setzt.

    Wenn man in den Nachrichten den Begriff “ türkisch- deutschstämmig “ hört, sollten alle Alarmglocken schrillen.
    Ob bei Ataman, Yüsel, Özil, Gündogan u.v.m. kann man sicher sein, dass es sich um Personen handelt, welche sich doch in keinster Weise zu unserem Land bekennen, sondern den dummen Gutmenschen eine “ Schmierenkomödie “ vorgaukeln.

    Aber was hat denn die Kanzlerin überhaupt noch für unser Land übrig ?
    Nichts, aber rein garnichts !

    Am Liebsten würde Sie unser Land mit fremden “ Wirtschaftsasylanten “ überschwem-men „, nur um Ihre “ Irrsinnspolitik “ zahlenmäßig abzusichern.
    Ihr Geschwätz, die besonders seit 2015 völlig aus dem Ruder gelaufene Politik “ für “ Ausländer auf EU- Ebene klären zu wollen, ist an hirnrissiger Dummheit kaum noch zu überbieten.
    Es sind bereits viele Jahre vergangen und EU- weit hat sich aber rein garnichts positves entwickelt. Und dieser “ Mißstand “ wird mit dieser “ Versagerkanzlerin “ auch zukünftig bestehen bleiben, oder gar noch größer werden.

    Es ist nur hoffen, dass Ihr Herr Seehofer zeigt, “ wo der Bartl den Most holt „.

    Denn wenn Er vor dieser mit Altersstarrsinn erfüllten “ Irrealkanzlerin “ einknickt, dann kann Er sich die LW in Bayern zu Gunsten der AfD vollkommen abschminken.
    Aber dann wird ein gnadenloser Hauen und Stechen bei den ach so “ christlichen Parteien “ beginnen.
    Wie werden dann die ach so willigen Medien mit einer Verliererin umspringen ?

    Wenigstens hat Herr Seehofer mit dem österreichischen Kanzler Kurz einen im krassen Gegensatz zur “ Nochkanzlerin “ höchst kompetenten Politiker an seiner Seite, welche auch aus anderen Ländern erkennbar stetig mehr werden..
    Diese “ Mutter Teresa “ für Wirtschaftsasylanten befindet sich schon auf einer schiefen Ebene, ohne es mit Ihrer Chaospolitik zu merken.

    Es scheint das Schicksal von Politikern aus dem Osten ( z.B. Honecker, Krenz u.v.m. ) zu sein, erst den Ernst der Lage zu erkennen, wenn es deutlich zu spät ist.
    Dann wird auch Sie hoffentlich möglichst schnell “ gegangen „.

    Das politische “ Damoklesschwert “ schwebt bereits über dem Kopf der Kanzlerin.
    Bloß Sie ist in Ihrem wohl “ Grenzen-und Alternativlosen “ Asylantenirrsinn schon lange nicht mehr in der Lage, die drohende große Gefahr zu erkennen.

    Gefällt mir

    Antwort

  5. Posted by Maria S. on 14. Juni 2018 at 8:19

    Für mich hat Seehofer keine Selbstachtung. Der Druck der Basis ist einfach zu hoch, deswegen ist er gezwungen, hier standhaft zu bleiben. Im Herbst sind Wahlen und die AfD legt in Bayern weiter zu.
    Außerdem braucht er nicht den Beleidigten spielen, wenn er in die Nähe von Nazis gerückt wird. Vertritt er doch selbst etliche Ansichten der AfD und hetzt trotzdem übelst gegen die Alternative.
    Die Kommunistin Merkel zeigt wenigstens ihr wahres Gesicht. Sie steht weiterhin für eine unkontrollierte Masseneinwanderung. Sie will Deutschland mit Arabern und Afrikanern fluten. Diese Frau hat unserem Land schon immensen Schaden zugefügt und muss unbedingt gestoppt werden, bevor noch Schlimmeres passiert. Die Vertrauensfrage ich längst überfällig.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: