Merkel: 14 Tage Zeit für eine europäische Lösung?


hast retweetet

Italienische Häfen sind zu und bleiben zu. Die französische Grenze zu Italien ist zu. Ungarn ist zu. Österreich ist zu. Nur Deutschland ist auf Merkels Sonderweg. Noch. Am Ende siegt die Vernunft. Am Ende gilt: wirkt.

4 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 17. Juni 2018 at 9:49

    Merkel gibt sich ja gerne als die einzige Inkarnation der Supereuropäerin, aber sie ist nichts anderes als eine Scheineuropäerin. Ständig faselt sie von europäischen Lösungen, nicht nur in Sachen Umvolkung. Mit „europäischen Lösungen“ meint sie aber gerade nicht Lösungen in Zusammenarbeit mit anderen europäischen Staatschefs auf Augenhöhe. Merkel meint damit die kritik- und widerstandslose Übernahme allein IHRER Positionen von den anderen europäischen Staaten, und zwar zu allen möglichen Themen.

    Nun will es die Ironie des Schicksals offenbar, daß Merkel selbst es ist, die diese seltsame Form des Staatstheaters ad absurdum führt. Je mehr sich die politischen Führer anderer europäischer Staaten Merkels Forderungen nach gemeinsamen europäischen Lösungen widersetzen, um so heftiger fordert sie solche. Die Folge davon ist, daß Merkel mit ihrer bemerkenswerten Starrköpfigkeit Deutschland auch innerhalb der EU immer mehr isoliert. Nun kann man spekulieren. Ist Merkel infolge ihrer Starrköpfigkeit nicht in der physischen und psychischen Verfassung, die Konsequenzen ihres Handelns zu überblicken? Oder ist die Isolierung Deutschlands das eigentliche Ziel?

    Für Letzteres spräche die ebenfalls seltsame Inszenierung des Diesel- und Abgasskandals, der offenbar Deutschlands Schlüsselindustrie lahm legen soll. Damit könnte der Plan des Henry Morgenthau aus dem Jahr 1944, wonach Deutschland nach der Kapitulation in einen reinen Agrarstaat umgewandelt werden sollte, doch noch mit über siebzigjähriger Verzögerung in die Wege geleitet worden sein. Ein reiner Agrarstaat kann mangels technischer Möglichkeiten anderen Staaten weder militärisch noch wirtschaftlich gefährlich werden.

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 17. Juni 2018 at 7:42

    Merkel ist bald allein zu Haus. Die Dämmerung naht.

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 17. Juni 2018 at 6:34

    Was die Kanzlerin unter dem Versuch einer “ europäischen Lösung “ meint ist schlicht-weg “ anstands- und charakterlose “ Zeitschinderei.
    Seit vielen Jahren gibt es zu diesem Problem einen sinnlosen und ergebnislosen Gipfel nach dem Anderen.
    Noch kein einziger Gipfel brachte ein nennenswertes Ergebnis, weil sich die anderen EU- Staaten nicht wie “ blöde Ochsen “ vor den Karren der “ Versagerin “ in Reinkultur spannen lassen. Dass Deutschland von dieser Diktatorin noch an die Wand gefahren,
    “ dass schafft Sie „.
    Sie steht mit dem Rücken zur Wand und versucht verzweifelt aus der allein von Ihr ver-ursachten Krise möglichst unbeschadet heraus zu kommen.
    Wenn Sie trotz der mehrheitlichen Ablehnung durch die Bevölkerung an diesem verheerenden Blödsinn festhält, dann ist Sie eine “ klassische Diktatorin “ ohne jegliches Demokratiebewusstein.
    Diktatoren gehören zum Teufel gejagt. Aber will der Teufel überhaupt diese falsche
    “ Mutter Teresa “ ?

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s