Der tägliche Einzelfall


 

20-Jähriger trifft Notärztin mit Flasche – Schädel-Hirn-Trauma

3 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 25. Juni 2018 at 8:23

    Nun hat ein “ Merkel- Liebling “ wieder im wahrsten Sinne des Wortes “ zugeschlagen „.
    Hörte man von diesem “ Verbrechen “ etwas im “ Staatsfernsehen “ ?
    Höchstens kleinlaut unter “ Ferner liefen “ wurde dieses Verbrechen bekannt gegeben.
    Vertuschen ist wieder angesagt.
    Aber für diesen “ Verbrecher “ wird es sicher aus der linken Ecke fadenscheinige Ent-
    schuldigungsargumente ( schlimme Kindheit, Fluchttrauma, Einsamkeit welche man nur mit einer Überdosis Alkohol ertragen u.v.m. ) geben.
    Dass auch auf Kosten der Steuerzahler noch ein “ geschäftstüchtiger Anwalt “ aus der linken Szene dafür sorgen wird, dass dieses Verbrechen unzureichend gesühnt wird, versteht sich von selbst.
    War auch “ nur “ eine “ deutsche “ Ärztin, welche wohl für Ihr Leben gesundheitlich schwer gezeichnet ist.
    Durch die besonders linksorientierten “ Chaotenpolitiker “ wird unser Land immer mehr zu einer “ Kloake “ in Bezug auf Anstand und Charakter gegenüber den Mitmenschen.
    Kann ein “ Wirtschaftsasylant “ das Wort “ Asyl “ aussprechen, wird Er mit den sozialen Wohltaten unseres Staates überhäuft. Bezahlen muss dies Alles der Steuerzahler.
    Sind diese “ Typen “ bei Ihren Straftaten “ stockbesoffen “ oder durch Drogen “ zuge-dröhnt „, dann gibt es durch höchst “ verständnisvolle “ Richter selbstverständlich mildernde Umstände, d.h. eine grotesk milde “ Bewährungsstrafe „.
    Dank der Unrechtspolitik der Kanzlerin und Ihrer untertänigen Hofschranzen wird unser
    Land immer mehr zur “ Lachnummer “ in der Welt.
    Was haben wir noch realistisch denkenden Bürger nur verbrochen, dass wir eine
    “ solche “ Kanzlerin mit deren inkompetenten Anhang ertragen müssen ?
    Wie lange noch ?

    Antworten

  2. Posted by AFD-Wählerin on 24. Juni 2018 at 9:50

    Äthiopien und Eritrea sind sichere Herkunftsländer. Wer das nicht glaubt, kann sich gerne erkundigen, wie viele Flugzeuge von Frankfurt – voll mit Eritreern und Äthiopiern darin – täglich nach Eritrea bzw. Äthiopien pendeln. Eritreer und Äthiopier sind von vorneherein weder asylantragsberechtigt, noch schutzbedürftig. Wenn die dortigen Muslime meinen, sie müssten sich über die Tragfähigkeit ihrer Heimatstaaten massenvermehren, ist das deren Problem, das sie selbst lösen müssen, aber kein Grund, in Merkeldeutschland Rundum-Sorglos-Versorgung zu beanspruchen und zu erhalten.
    Wieso wird ein 20-jähriger als sog. „unbegleiteter Jugendlicher“ in Merkeldeutschland versorgt? Die monatlichen Kosten liegen bei ca. EUR 6.000.- pro unbegleitetem jugendlichen Merkelgast.
    Da freut man sich doch und weiß, wofür man Steuern zahlt und warum der Fiskus die einheimischen Steuerpflichtigen immer giftiger behandelt.

    Der schwer verletzten Notärztin wünsche ich baldige Genesung. Sie möge sich gut überlegen, ob sie weiterhin bereit ist, für diese Klientel ihren Kopf hinzuhalten.

    Woher haben die Asylbetrüger Geld für Whiskey und sonstige Spirituosen? Gibt es so viel Taschengeld für die MUFLs oder ist das Geld gestohlen? Und das sind ganz normale Zustände und unsere täglichen Einzelfälle im merkeldeutschen Irrenhaus. Wahnsinn!!!

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s