Claudia Roths Aufruf: Liebe Menschinnen kommt nach Augsburg und rettet diese bunte Stadt vor der AfD!


Der Aufruf der Bundestagsvizepräsidentin ist so lustig und dämlich, daß man ihn genießen sollte!

5 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 2. Juli 2018 at 11:58

    Solche Tragikomiker wie Claudia Roth bedienen sich in ihren Auslassungen oft semantischer Lügen. In diesem Wortbeitrag spricht Roth hingegen zur Abwechslung mal – ungewollt – eine semantische Wahrheit aus. Sie spricht davon, daß in Augsburg unterschiedliche Religionen im Dialog miteinander stünden. Die Wahrheit, die sie hier offen ausspricht, kann sie in dieser Ehrlichkeit so nicht gewollt haben.

    Ein Dialog ist in Film und Theater ein vor der Aufführung festgeschriebener Wortwechsel zwischen mindestens zwei Personen, beim Film im Drehbuch, beim Theater im Textbuch, bei der Oper im Libretto. Dabei wird der vorher festgeschriebene Wortwechsel, also der Dialog, von den Schauspielern so aufgeführt, daß bei den Zuschauern der Eindruck entsteht, der Wortwechsel erfolge spontan aus dem jeweiligen Augenblick heraus. Diesen Eindruck gekonnt zu erwecken, das macht einen guten Schauspieler aus.

    Wenn also Politdarsteller wie Claudia Roth davon sprechen, daß Augsburg unter anderem deshalb eine besonders tolle Stadt sei, weil dort Personen und Organisationen im Dialog miteinander stünden, dann sagt sie ja in ihrer ungewollten Ehrlichkeit nichts anderes, als daß Augsburg eine Stadt besonders häufiger politischer, gesellschaftlicher und kultureller Theateraufführungen sei, wobei die Darsteller aber den Eindruck erwecken sollen, das alles sei gar kein Theater, sondern unverfälscht, echt und spontan.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 1. Juli 2018 at 10:39

    Wer immer schon mal wissen wollte, wie der sprachliche Begriff „Tragikomik“ eine typische, konkrete Lebensform annehmen kann: Bitteschön, hier ist ein perfektes Beispiel!

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 1. Juli 2018 at 9:03

    Man muss es mal klar feststellen, dass diese Frau der Gipfel von “ politischer Verblen-dung “ ist. Sie redet von Menschenrechte, meint aber sicher das “ Faustrecht “ der besonders von Ihrer Partei unterstützden kriminellen Chaoten. s. G20- Gipfel
    Ihre höchst widerliche “ Selbstbeweihräucherung “ ist an Geschmacklosigkeit kaum zu ertragen, angesichts dieser im wahrsten Sinne des Wortes “ dreckigen “ Aussage:
    “ Deutschland, Du mieses Stück Scheiße, verrecke “ (sie ist hinter solchen Transparenten linker Demonstranten hergerannt)
    Wenn wir Bürger ein Stück “ Scheiße “ sind, dann ist Sie eine besonderes “ Prachtexemplar „, welches sich erdreistet, so unser Land zu beleidigen.
    Leider gibt es wohl kein Gesetz, welches es ermöglicht, diese “ unerwünschte “ von den Altparteien in beschämender Art und Weise hofierte Person des Landes zu verweisen.
    Was diese Frau von sich gibt, ist übelste Hetze und Verleumdung gegen den immer übermächtiger werdenden und vor allem geistig überlegenen Gegner.
    Die Hetzpropagana der Ex- DDR feiert mit dieser Frau und Ihren “ Spießgesellen “ eine höchst schlimme “ Wiederauferstehung “ .
    ……………………………………………….
    Hoffentlich kann die AfD einen Erfolg hierzu verbuchen, da die anderen Parteien auch nicht besser als dieser politische Schandfleck ist.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Maria S. on 1. Juli 2018 at 8:53

    Wer schützt Deutschland vor diesen Verrückten.

    Gefällt mir

    Antworten

  5. Posted by T.D. on 1. Juli 2018 at 1:45

    …… 90% Doof / die Grünen

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: