Guter Vorschlag: Ersetzen wir die Worte #Asyltourismus durch #Sozialtourismus oder #Sozialmigrationstourismus


Prof. Ottes, CDU Mitglied, Meinung auf Twitter zur schrägen Diskussion über das zutreffende Wort  Söders vom „Asyltourismus“.

1

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 13. Juli 2018 at 9:43

    Das Wort Tourismus ist in diesem Zusammenhang so oder so nicht korrekt, egal ob jetzt Asyltourismus oder Sozialtourismus. Ein Tourist hält sich eine überschaubare Zeit in der Gegend auf, die er besucht und zieht dann weiter, oder er fährt nach Hause zurück. Außerdem muß ein Tourist seine Reise- und Aufenthaltskosten selbst bezahlen.

    Gefällt mir

    Antwort

    • Posted by AFD-Wählerin on 13. Juli 2018 at 15:34

      Stimmt, das Wort -Tourismus passt gar nicht. Man könnte es -Best-Versorgungssuche nennen, aber gewiss nicht -Tourismus.
      Ursprünglich wurde die Gastfreundschaft daran gemessen, wie zahlende Touristen in den Urlaubsländern empfangen werden. Die „Gastfreundschaft“ von Gastwirtschaften und Hotels, die keine Sozialeinrichtungen sind, auf das Verhalten gegenüber Versorgungssuchenden zu übertragen, ist auch so eine fiese Umdeutungsmasche.

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: