Archive for 14. Juli 2018

#DieLinke jagt jetzt Straßenschilder


Die SED Nachfolger meinen, den Deutschen die Namen Danzig, Breslau, Stettin, Marienburg als „NS belastet“ austreiben zu müssen. Wer Breslau sagt, der ist Revanchist. Solch Kämpfer für „saubere“ Straßenschilder werden bald bei der SPD, Grünen und CDU Unterstützer finden, darauf können wir heute schon wetten. Fundsache auf Facebook!

Andre Busse hat einen Link in der Gruppe „Ostpreußen“ geteilt.

Auf So irre Ideen kommen unsere linken Politiker. Es ist nur noch zum verzweifeln…

Ist aber schön zu sehen das selbst bei diesem lokalen Blättchen soviele (für uns) positive Kommentare geschrieben werden.

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1976074942443776&id=152624611455494

 

Sommerloch: Es wird Zeit, mal wieder einen Fachkräftemangel medial zu beklagen.


Wenn man in diesem Staat nicht einmal in der Lage ist, Lehrer ordentlich zu beschäftigen, dann sollte man nicht von Lehrer- und Fachkräftemangel reden.

Zeitungsausschnitt Bezirksteil im Straubinger Tagblatt vom 13.7.2018

 

Deutschland = Absurdistan


1

%d Bloggern gefällt das: