Tunesien sperrt Bin Ladens Leibwächter ein


Ein Schweizer Abgeordneter verweist auf den Unterschied zwischen Tunesien und Deutschland:

Claudio Schmid hat Steinhoefel retweetet

Mit dem Fall blamieren sich die Deutschen Behörden bis auf die Knochen. Wann sind schon wieder die nächsten Wahlen in ? 🤣 🤣

Claudio Schmid hat hinzugefügt,

 

2 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 15. Juli 2018 at 15:36

    Oh weh, das wird die Gutmenschen umtreiben. Ein ganz lieber Leibwächter von Osama bin Laden im tunesischen Knast. Kann man nicht eine Sondereinheit hinschicken, um ihn da herauszuholen, den reizenden Zeitgenossen? Also, wie konnte das nur passieren 🙂
    Tunesien zeigt sich eigen, will den nicht rausrücken, obwohl in Merkeldeutschland Vollalimentation auf ihn wartet. Normalerweise nehmen sie ihre in Merkeldeutschland angekommene Überschussbevölkerung nicht zurück. Nur in diesem einen Fall, tzzz 🙂
    Da könnte eine großzügige Finanzspritze sicher helfen. Eindeutig ein Fall für das Maasmännchen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by feld89 on 15. Juli 2018 at 12:08

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: