Somalische Schwerverbrecher (Piraten) leben auf unsere Kosten in Hamburg


2010 überfielen somalische Piraten ein deutsches Schiff mit Raketenwerfern. ➡️10 Täter wurden erwischt & verurteilt: ∙Freiheitsstrafen zw. 2 & 7 Jahren. Alle sind frei, 5 leben in , erhalten Sozialleistungen trotz abgelehnter .

Advertisements

4 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 8. August 2018 at 11:52

    Besonders die Politiker der Grünen und Linken welche dieses kriminelle Pack nach Kräften unterstützen, sind keinen Deut besser als dieses Gesindel.
    Die Linken können sich nun nach Kräften austoben, weil es unter der Versklavung Ihrer Vorgänger ( SED ) unter Honecker nicht möglich war. Wären sonst in Bautzen gelandet, wo jetzt der ausländische kriminelle Abschaum hin gehört.
    Die Grünen sind sowieso der Inbegriff von idiologisch hirnverbrannter Denkensweise.
    Frage mich, warum es noch so viele verblödete Leute in Deutschland gibt, welche solche linkspopulistisches Pack auch noch wählt.
    Sind doch überwiegend Leute, welche das Wort “ Leistungsprinzip “ nicht in Ihrem
    “ beschränktem “ Gedankengut kennen. Warum etwas leisten, wenn man auch noch für den “ Landesverrat “ auch noch alimentiert wird.
    Es geht noch vielen Leuten wohl zu gut, sodass diese Zustimmung zum schleichenden Untergang unseres Landes stetig fortschreitet.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Maria S. on 8. August 2018 at 8:59

    In Doofland werden ausländische Schwerverbrecher gepäppelt, während etliche deutsche Rentner nach einam langen Arbeitsleben nach Pfandflaschen in Abfalleimern suchen.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: